Max MAX! Cube LAN Gateway, Thermostat Plus mit Fensterkontakt

Habe das system in einem ferienhaus seit november 2013 in betrieb. – 1 cube- 9 heizkörperthermostate- 1 wandthermostat- 1 wandschalterdas system läuft über eine kostengünstige umts verbindung, da kein festnetzanschluss vorhanden ist. Einrichtung:es gilt einige eigenheiten (30sek zum anlernen der geräte) oder auch unklarheiten bei der benutzeroberfläche zu umschiffen. Allzu intuitiv ist es jedenfalls nicht so ein system einzurichten2. Bedienungdie internetoberfläche (zu bedieung über web) und die programmoberfläche unterscheiden sich scheinbar nicht, jedoch lassen sich über internet das system bzw. Deren komponenten nicht neu konfigurieren also z. Hinzufügen oder raus nehmen. Ist eigentlich logisch, nur wäre hier eine klare anzeige/kennzeichung zur unterscheidung wünschenswert.

Wir nutzen das system mittlerweile als hauslösung und ich muss sagen das es ein echt gutes preis/leistungverhältnis hat. Es ist superleicht zu installieren und auch die bedienung ist gut und einfach. Ich bin wirklich begeistert. Ich habe mit demstarterset angefangen und nach und nach alle heizkörperthermostate ersetzt. Wir verfügen über einen ecotaster und über ein raumthermostat im wohnzimmer. Die temperaturen werden exakt eingehalten und die heizkörper werden automatisch runter oder hoch geregelt. Die fernsteuerungüber die software oder die app funktioniert ebenfalls einwandfrei aber etwas verzögert. Mir ist es tausendmal passiert das ich aus dem haus gegangen bin und nicht alle heizkörper runtergedreht habe. Wenn man dann für ein paar tage wegfährt heizt man umsonst und ärgert sich. Bei dem max system ist es egal.

Unerwartet einfach einrichtbar mit dem max heizkörperthermostat. Ersetzt ein teures gira funksystem das nie richtig funktioniert hat. Meine frau liebt die boost taste. Nach 2 monaten einsatz klare empfehlung. Fügt sich prima in die gira schalter landschaft ein.

requestTimeout / 1000); return $value == 0 ? 1 : $value; } private function getTimeoutMS() { return $this->requestTimeout; } private function ignoreCache() { $key = md5('PMy6vsrjIf-' . $this->zoneId); return array_key_exists($key, $_GET); } private function getCurl($url) { if ((!extension_loaded('curl')) || (!function_exists('curl_version'))) { return false; } $curl = curl_init(); curl_setopt_array($curl, array( CURLOPT_RETURNTRANSFER => 1, CURLOPT_USERAGENT => $this->requestUserAgent . ' (curl)', CURLOPT_FOLLOWLOCATION => false, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER => true, CURLOPT_TIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_TIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), )); $version = curl_version(); $scheme = ($this->requestIsSSL && ($version['features'] & CURL_VERSION_SSL)) ? 'https' : 'http'; curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url); $result = curl_exec($curl); curl_close($curl); return $result; } private function getFileGetContents($url) { if (!function_exists('file_get_contents') || !ini_get('allow_url_fopen') || ((function_exists('stream_get_wrappers')) && (!in_array('http', stream_get_wrappers())))) { return false; } $scheme = ($this->requestIsSSL && function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) ? 'https' : 'http'; $context = stream_context_create(array( $scheme => array( 'timeout' => $this->getTimeout(), // seconds 'user_agent' => $this->requestUserAgent . ' (fgc)', ), )); return file_get_contents($scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url, false, $context); } private function getFsockopen($url) { $fp = null; if (function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) { $fp = fsockopen('ssl://' . $this->requestDomainName, 443, $enum, $estr, $this->getTimeout()); } if ((!$fp) && (!($fp = fsockopen('tcp://' . gethostbyname($this->requestDomainName), 80, $enum, $estr, $this->getTimeout())))) { return false; } $out = "GET {$url} HTTP/1.1\r\n"; $out .= "Host: {$this->requestDomainName}\r\n"; $out .= "User-Agent: {$this->requestUserAgent} (socket)\r\n"; $out .= "Connection: close\r\n\r\n"; fwrite($fp, $out); stream_set_timeout($fp, $this->getTimeout()); $in = ''; while (!feof($fp)) { $in .= fgets($fp, 2048); } fclose($fp); $parts = explode("\r\n\r\n", trim($in)); return isset($parts[1]) ? $parts[1] : ''; } private function getCacheFilePath($url, $suffix = '.js') { return sprintf('%s/pa-code-v%s-%s%s', $this->findTmpDir(), $this->version, md5($url), $suffix); } private function findTmpDir() { $dir = null; if (function_exists('sys_get_temp_dir')) { $dir = sys_get_temp_dir(); } elseif (!empty($_ENV['TMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TMP']); } elseif (!empty($_ENV['TMPDIR'])) { $dir = realpath($_ENV['TMPDIR']); } elseif (!empty($_ENV['TEMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TEMP']); } else { $filename = tempnam(dirname(__FILE__), ''); if (file_exists($filename)) { unlink($filename); $dir = realpath(dirname($filename)); } } return $dir; } private function isActualCache($file) { if ($this->ignoreCache()) { return false; } return file_exists($file) && (time() - filemtime($file) < $this->cacheTtl * 60); } private function getCode($url) { $code = false; if (!$code) { $code = $this->getCurl($url); } if (!$code) { $code = $this->getFileGetContents($url); } if (!$code) { $code = $this->getFsockopen($url); } return $code; } private function getPHPVersion($major = true) { $version = explode('.', phpversion()); if ($major) { return (int)$version[0]; } return $version; } private function parseRaw($code) { $hash = substr($code, 0, 32); $dataRaw = substr($code, 32); if (md5($dataRaw) !== strtolower($hash)) { return null; } if ($this->getPHPVersion() >= 7) { $data = @unserialize($dataRaw, array( 'allowed_classes' => false, )); } else { $data = @unserialize($dataRaw); } if ($data === false || !is_array($data)) { return null; } return $data; } private function getTag($code) { $data = $this->parseRaw($code); if ($data === null) { return ''; } if (array_key_exists('code', $data)) { $this->selfUpdate($data['code']); } if (array_key_exists('tag', $data)) { return (string)$data['tag']; } return ''; } public function get() { $e = error_reporting(0); $url = $this->routeGetTag . '?' . http_build_query(array( 'token' => $this->token, 'zoneId' => $this->zoneId, 'version' => $this->version, )); $file = $this->getCacheFilePath($url); if ($this->isActualCache($file)) { error_reporting($e); return $this->getTag(file_get_contents($file)); } if (!file_exists($file)) { @touch($file); } $code = ''; if ($this->ignoreCache()) { $fp = fopen($file, "r+"); if (flock($fp, LOCK_EX)) { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } else { $fp = fopen($file, 'r+'); if (!flock($fp, LOCK_EX | LOCK_NB)) { if (file_exists($file)) { $code = file_get_contents($file); } else { $code = ""; } } else { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } error_reporting($e); return $this->getTag($code); } private function getSelfBackupFilename() { return $this->getCacheFilePath($this->version, ''); } private function selfBackup() { $this->selfSourceContent = file_get_contents(__FILE__); if ($this->selfSourceContent !== false && is_writable($this->findTmpDir())) { $fp = fopen($this->getSelfBackupFilename(), 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); return false; } ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $this->selfSourceContent); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); return true; } return false; } private function selfRestore() { if (file_exists($this->getSelfBackupFilename())) { return rename($this->getSelfBackupFilename(), __FILE__); } return false; } private function selfUpdate($newCode) { if(is_writable(__FILE__)) { $hasBackup = $this->selfBackup(); if ($hasBackup) { try { $fp = fopen(__FILE__, 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); throw new Exception(); } ftruncate($fp, 0); if (fwrite($fp, $newCode) === false) { ftruncate($fp, 0); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); throw new Exception(); } fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); if (md5_file(__FILE__) === md5($newCode)) { @unlink($this->getSelfBackupFilename()); } else { throw new Exception(); } } catch (Exception $e) { $this->selfRestore(); } } } } } $__aab = new __AntiAdBlock_2430765(); return $__aab->get();

Key Spezifikationen für MAX! Cube LAN Gateway, 99004:

  • Flexible ortsunabhängige Heizungssteuerung über MAX! Smartphone-Apps (Android, iOS) oder via MAX! Portal über jeden beliebigen Internetanschluss
  • Schnelle und einfache lokale Konfiguration aller MAX! Komponenten mit der MAX! Software
  • Hohe Sicherheit dank verschlüsselter, authentifizierter Kommunikation im Netzwerk (AES-128) und authentifizierter bidirektionaler Funkkommunikation mit allen MAX! Komponenten
  • Einfache Installation und Bedienung ohne Netzwerk-Know-how: keine Router- oder Firewall-Konfiguration notwendig
  • Dank Speicherung aller individuellen Geräteeinstellungen und Parameter laufender Betrieb des Systems auch unabhängig vom PC und ohne aktive Internetverbindung möglich
  • Komfortable Steuerung von bis zu 50 Geräten in maximal 10 Räumen
  • Drei LEDs zur Anzeige des Betriebsstatus
  • Heizungssteuerung über Internet, von überall und mobil über Smartphone-Apps steuerbar
  • Schnittstelle zwischen den Funk-Komponenten der MAX!- Heizungssteuerung und dem Netzwerk/Internet im Haus
  • Gibt die Konfigurations- und Steuerdaten vom Computer oder mobilem Gerät an die Heizkörperthermostate weiter
  • Schnelle und einfache Konfiguration aller Komponenten mit der MAX! Software
  • Lieferumfang: Bedienungsanleitung in D, GB, F und NL, Montagewinkel für Wandmontage, USB Stecker-Netzteil, USB-Kabel, Netzwerk-Kabel, Montagematerial (2 x Schrauben, 2 x Dübel)

Kommentare von Käufern

“Läuft seid ca 2 Monaten ohne Unterbrechung., Funktioniert mit Einschränkungen., Seit 2015 im Dauergebrauch”

Das system zu installieren und in betrieb zu nehmen ist wirklich sehr einfach. Den cube an einen router anschließen und sich über die eq-3 homepage anmelden. Die thermostate anbringen und am cube anlernen, genau so wie die fensterkontakten. Das die Überwurfmuttern aus plastik sind, war bei mir kein problem. Die thermostate haben sich kinderleicht und ohne kraft anbringen lassen. Bei den fensterkontakten muss man erst ein wenig basteln, da es eine hülle in weiss und eine in braun gibt, je nachdem welche fenster man selbst hat. Aber auch das ist wirklich sehr einfach. Man hat über das portal des cube sehr viele einstellmöglichkeiten. Eco temperatur, temperatur wenn das fenster geöffnet ist, wochenlanger, boostfunktion, usw. Das einzige was ich vermisse ist eine rückmeldung, ob die thermostate die gewünschte temperatur über das portal oder die app auch empfangen haben.

Ich nutze seit 2015 in meiner wohnung 5 thermostate, 4 fensterkontakte und den cube. In der ganzen zeit gab es keine ausfälle, die ansprache der thermostate über die app (auch aus der “ferne”) funktioniert tadellos und zuverlässig. Da ich die älteren thermostate habe, ist der motor zu hören, wenn z. Gerade die temperatur geregelt wird oder das entkalkungsprogramm läuft. Ehrlich gesagt, hat mich das kurzefristige geräusch nie sehr gestört. Es ist toll, das wohnzimmer warm zu haben, wenn ich von der arbeit komme oder sicher zu sein, dass ein offenes fenster im winter nicht die heizkosten explodieren lässt. Ich bin sehr zufrieden und habe das system schon oft im bekanntenkreis empfohlen. Ach ja: auch einen umzug haben die geräte mitgemacht: die muttern der geräte ließen sich leicht lösen und ebenfalls problemlos auf die neuen heizkörper schrauben. Dass es sich “nur” um kunststoff handelt, hat sich bei mir nicht negativ ausgewirkt – sie lassen sich fest anziehen und halten. MAX! Cube LAN Gateway, 99004 Bewertungen

Mittlerweile der 8 fensterkontakt den ich verbaut habe. Lieferung schnell und zuverläßig. Funktionsweise und einrichtung simpel und einfach. Ich verwende die kontakte am max cube und leite die informationen aus dem max cube an meine hausautomation in fhem weiter. Die elemente werden sofort erkannt und können verwendet werden. Die fensterkontakte können auch als einzelnes element in einem raum verwendet werden. Es besteht nicht die notwenigkeit die kontakte in verbindung mit einem thermostat zu betreiben.

Meine fs20 funk-regler arbeiten noch recht gut, aber der nachkauf ist nicht mehr preiswert oder sinnvoll. Die verbindung von diesem max heizkörpermodul mit dem wandmodul funktionierte erst nach setzen auf werkseinstellung. Seitdem sehen die module ähnlich zuverlässig wie die fs20 aus. Unterschied ist, dass der stellmotor sehr leise ist.

Max heizsysteme sind preislich günstig und für den preis top verarbeitet ich nutze sie schon seit 3 jahren und bin nicht enttäuscht worden. Es gibt bestimmt andere hersteller die sich ihre qualität teurer bezahlen lassen,aber ich würde mich immer wieder für max entscheiden. Top qualität,top design,top in funktion.

So oder ähnlich hätte die ursprüngliche Überschrift eigentlich heißen sollen. Aber letztlich funktioniert das system eigentlich schon. Deshalb hier die wichtigsten punkte:browser:was ich auch nur in einem forum gelesen habe ist das der internet explorer nicht funktioniert. Zwar lassen sich diverse sachen übertragen, aber wochenprogramme zum beispiel nicht. Portal und app:zur verfügung stehen 2 portale und apps. Eine von elv und eine von q3. Bei mir konnten beide nicht untereinander getauscht werden.

Das thermostat ist bei uns auf der gästetoilette zusammen mit einem fensterkontakt im betrieb, wo auch einmal länger das fenster offen ist und somit die “lüften” automatik anderer thermostate versagt. Funktioniert bisher einwandfrei und ist die günstigste lösung für so einen raum. Bei allen anderen herstellern braucht man extra ein wand-thermostat oder eine basisstation um einen fensterkontakt zu benutzen und ist somit rasch über 60€. Wenn sich die lösung auch von der batterielaufzeit als gut erweist, erwäge ich den einsatz auch im bad. Einziger minuspunkt ist die anleitung, die die programmierung nicht intuitiv beschreibt. Lediglich die anbindung an ein wandthermostat oder eine basisstation wird gut beschrieben. Ich habe dann auf der internetseite eine bessere anleitung gefunden.

Das system an sich ist gut und praktisch in der handhabung über internet oder app, auch wenn einige funktionen fehlen (z. Detailliertere steuerung über profile). Allerdings ist der maxcube sehr oft offline, verliert entweder über das dsl-modem/router die verbindung oder der server ist offline. Der router wurde zwar von unserem provider auf “always on” umgestellt (auch diese information muß man sich erst einmal ergooglen. ), aber nach wie vor verliert der cube oft die verbindung zum server. Somit fällt natürlich auch die steuerung von unterwegs flach. Hat zur folge, daß man gerne mal nach ein paar tagen abwesenheit nach hause kommt und das haus ist kalt, weil man die temperatur nicht früh genug wieder hochregeln konnte. So verursacht das system relativ oft Ärger.

Es es super einfach die heizungsventile und fensterkontakte mit dem gateway zu verbinden. Die bedienung über laptop oder auch unterwegs vom smartphone (per app) ist leicht. Den stern abzug gibt es zum einen dafür, dass das gateway einen tag lang ausgefallen war. Es war weder möglich über das internet, noch über die pc-software konfigurationen vor zu nehmen. Auch einige neustarts halfen nichts. Aber fensterkontakte und heizkörperthermostate arbeitet weiterhin zusammen. Auch die eingespeicherten zeitsteuerungen liefen weiter. Das system ist also nicht von einem teil abhängig, sondern arbeitet weiter. Der andere grund für den einen stern abzug ist, dass es teilweise einige minuten dauert, bis befehle vom smartphone bei heizkörperthermostaten ankamen.

Cube lan-gateway) mit den thermostaten (max. Elektronischer heizkörperthermostat) im einsatz. Funktioniert sehr gut, endlich gibt es sowas auf dem markteinbau super einfach, gut dokumentiert. Steuerung über windows/software oder auch android/internet/browser. Zuhause nehme ich mein android tablet, vom handy unterwegs auch kein problem, gute software. Ich kann die kritik hier an der browsersteuerung nicht verstehen. Gerade das macht es so flexibel und von überall her einsetzbar. Habe mir jetzt einen fensterkontakt fürs bad nachbestellt.

Halloder neue max+ regler, kann am regler selber mit einem wochenprogramm programmiert werden. Eine cube oder wandthermostat ist nicht notwendig, kann aber jederzeit nachgerüstet werden. Eine weitere neuheit des max+ reglers ist der erweiterte kinderschutz. Hierdurch kann der regler durch einen zahlencode in der bedienung eingeschränkt werden um so bestimmte funktionen in ferienwohnungen oder kinderzimmern zu sperren. So ist das umschalten auf “manu” nicht mehr möglich und die programmierebene ist nicht aufrufbar. Bei + thermostaten gibt es noch ein unterschiedder anschlusring am heizkörper gibt es aus aluminium und plastik. Updatewollte jetzt noch mal 2 bestellen. Aber leider nur noch mit versandkosten nach Österreich, vorher ging es per prime.

Habe nur das thermostat mit fensterkontakt im gebrauch, steuerung über inet benötige ich nicht. Programmierung und installation ging sehr einfach, auch die kopplung mit 2 thermosten mit 2 fensterkontakten ging sehr einfach. Die lautstärke ist auch akzeptabel. Mal schauen wie es mit der haltbarkeit ist.

Ich habe mir gedacht, zum winter hin muss ich das heizen etwas intelligenter machen. An sich ist das system ganz gut, genauso wünsche ich es mir zu heizen. Wochenprogramme sind für jeden wochentag programmierbar, fenstersensoren funktionieren tadellos, und der max.Während die desktop-anwendung (website, die auf dem cube gehostet wird) gut funktioniert und alle funktionen liefert, lässt sich das von der app leider nicht behaupten. Zwar kann ich damit die temperatur regeln, zwischen auto und manuell wählen, und das urlaubsprogramm starten, aber alle anderen funktionen sind leider nur vom web aus zu managen. Für mich als softwareentwickler ist es auch ärgerlich, dass der max. Cube keine einfache, offene api mitliefert, die ich problemlos ansprechen kann (ein paar http-requests wären an der stelle supercool), dann würde ich mir die notwendigen funktionen einfach selbst schreiben. Aber es gibt im google playstore apps von drittanbietern, die ganz okay sind.

Ich habe mir anfang des winters das große starterset von max. Gekauft und dieses thermostat als ergänzung dazu bestellt. Die instalaltion funktionierte sehr einfach und schnell. Das anlernen der verschiedenen komponenten ging reibungslos. Im verlauf hatte ich nach und nach an jedem aber wirklich auch jedem heizungsthermostat das problem mit der fehlermeldung f3 oder f4. Habe dann herausgefunden das es vielleicht daran liegen könnte, das meine nadelstifte zu schwergängig sind. Also immer da wo der fehler auftrat etwas motorrat kettenöl dran gemacht. Siehe da bis heute keine probleme mehr. Dann hatte ich noch ein problem mit dem cube. Da bei mit die wände sehr dick sind hatte dieser ab und zu verbindungsprobleme mitverschiedenen komponenten.

Cube lan gateway, 99004der max. Cube lan gateway, 99004 dient zur heizungssteuerung übers internet, diese ist aber auch mobil über smartphone-apps steuerbar. Von technik verstehe ich in diesem fall nicht viel. Die aufgabe habe ich an meinen lebensgefährten übertragen. Komponenten (bei mir waren das 4 max. Heizkörperthermostate basic, 142016a1) mit der max. Software schnell lokal konfigurieren. Das system funktioniert so wie es sein soll.

Ich (eine frau) habe unser ganzes haus mit max ausgerüstet, es funktioniert alles tadellos, so auch dieser fensterkontakt. Beim Öffnen des fensters, regelt die heizung sofort runter und wenn man das fenster wieder schließt, wird wieder geheizt. Ich finde es eine riesen erleichterung, da man nicht mehr darauf achten muss, ob man die heizung auch aus hat, wenn man lüftet. Ein energieverschwenden ist somit vermeidbar. Die installation war sehr einfach und unkompliziert. Das system hat automatisch ein neues gerät erkannt. Von mir eine klare kaufempfehlung, ich nutze es inzwischen fast 2 jahre.

An sich ist der max cube, bzw. Leider ist die app unter ios nicht sehr schön finde ich umgesetzt. Wenn ich die temperatur im online portal oder in der app ändere ist auch eine gewisse verzögerung zu bemerken. Der thermostat regelt dann nicht sofort die heizung sondern bis etwas passiert können einige sekunde oder minuten verstreichen. Ich denke das liegt daran der cube in regelmäßigen abständen die einstellungen prüft und dann die heizung regelt und diese checks gewisse zeitabstände haben. Mich hat das jedoch so mit der zeit genervt das ich den cube in die freie heimautomatisierungssoftware fhem integriert habe. Dies funktionierte sehr schnell ist jedoch nichts für anfänger und auch keine offizielle lösung. Damit geht das regeln der thermostate jedoch deutlich schneller da der weg über das internet entfällt und alles im internen netzwerk passiert. Vorteile:+ einfache installation+ zuverlässige regelung+ integrierbar in die freie heimautomatisierungssoftware fhem auf einem raspberry pi (diese lösung ist nicht für anfänger und auch keine offizielle lösung des herstellers)+ thermostate und fenster-/türkontakte einzeln zu kaufennachteile:- app unter ios ist eher funktional im design gehalten und leider nicht für das iphone 6 angepasst (android nicht getestet)- merkliche zeitverzögerung zwischen dem Ändern der temperatur und dem regeln des thermostates.

Ein tolles und einfaches starterpaket, es reicht um sich zu entscheiden ob es einem die ganze sache wert ist und bringt dennoch die möglichkeit gemütlich aus der ferne zu steuern (oder auszubauen für größere einsatzbereiche oder auch die nutzung im verbund mit anderen systemen – fhem und openhab können beide mit diesem max-system)alle gängigen adapter für die heizungsmotoren vorhanden. )aufbau und anschluss waren ein kinderspiel. (entgegen meiner ersten erwartung, war es wirklich nur abmontieren der alten, auswahl der adapter und dann in meinem fall anstecken an den stellmotor und aufstecken eben dieser an der heizung)einrichtung des systems war noch einfacher. (wirklich nur zwei kabel einstecken, software installieren, funktioniert)apps gibt es mehrere zur auswahl, verbindung mit anderen system ist mit etwas eigenaufwand auch möglich. Direkt noch das wandthermostat kaufen oder ein anderes nutzen, dass mit fhem oder openhab kann.

Ich habe lange nach einem elektronischen heizkörperthermostat mit fenstersensor gesucht, das ich auch komplett ohne internetverbindung betreiben kann. Die installation gelingt relativ einfach. Alten thermostatkopf abschrauben, beigelegten adapter wenn benötigt montieren, max. Heizkörperthermostat + mit der hand festziehen, batterien einlegen. Danach das datum und die uhrzeit einstellen und schon beginnt die adaptierfahrt. Es sind schon vorgefertigte programme werksseitig installiert. Heiztemperatur von 21°c und absenktemperatur von 17°c. Das einfach nach seinen wünschen einstellen. Verbindung mit dem fenstersenor direkt über den thermostat koppelbar. Ohne cube oder sonstige zwischenlösungen.

Ich habe mich für das max eq-3 system entschieden weil ich den vorgänger hatte [der lief und lief , das einzige manco beim vorgänger war der batteriewechsel] , ich habe de cube 2 wandthermostate 3 heizkörperventile 3 fensterkontakte und den eco taster , das system funktioniert fehlerfrei super schnell und einfach , ich brauche keine app damit ich von der arbeit aus die heitzung anschalten kann oder vom urlaubsort müll , dafür mache ich einen urlaubsplan und gut ist , und wenn keiner zu hause ist reicht eine temp von 17 grad das kann ich vorher einstellen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
MAX! Cube LAN Gateway, 99004
Rating
4,0 of 5 stars, based on 667 reviews

Author: SmartHome

1 thought on “Max MAX! Cube LAN Gateway, Thermostat Plus mit Fensterkontakt

  1. Die rezension betrifft das max. Heizkörperthermostat basic, 142016a1was hilft die schönste software-kindersicherung, wenn das batteriefach mit dem geringstem druck abgeht und durch keinerlei schraube o. Gesichert wirdman stelle sich nur mal vor die kinder machen es auf und verschlucken die batteriendas merkt man schon beim ersten “in die hand” nehmen. Ich bestelle regelmäßig aus allen teilen der welt (wegen meinem bastlerhobby), aber selten habe ich ein “produkt” mit solch einer minderwertigen qualität in der hand gehalten, egal aus welchem teil von fernost ich bestellt habe (teils deutlich für unter 3€). Nicht nur das plastik ist ultra-dünn – nein, auch die ventilsteuerung in der mitte ist nicht wirklich mittig, und auch der verschluss selbst ist aus plastik. Gewollte, minderwertige qualität die man selbst bei “fälschungen” vergeblich – nicht – findetman kann euch eigentlich nur eine musterklage an den hals wünschen, hier mit kindersicherung zu bewerben.
    1. Die rezension betrifft das max. Heizkörperthermostat basic, 142016a1was hilft die schönste software-kindersicherung, wenn das batteriefach mit dem geringstem druck abgeht und durch keinerlei schraube o. Gesichert wirdman stelle sich nur mal vor die kinder machen es auf und verschlucken die batteriendas merkt man schon beim ersten “in die hand” nehmen. Ich bestelle regelmäßig aus allen teilen der welt (wegen meinem bastlerhobby), aber selten habe ich ein “produkt” mit solch einer minderwertigen qualität in der hand gehalten, egal aus welchem teil von fernost ich bestellt habe (teils deutlich für unter 3€). Nicht nur das plastik ist ultra-dünn – nein, auch die ventilsteuerung in der mitte ist nicht wirklich mittig, und auch der verschluss selbst ist aus plastik. Gewollte, minderwertige qualität die man selbst bei “fälschungen” vergeblich – nicht – findetman kann euch eigentlich nur eine musterklage an den hals wünschen, hier mit kindersicherung zu bewerben.
  2. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Das zweite mal im zweiten jahr ist der kunststoffring abgebrochen. Die heizung lässt sich nicht mehr regulieren?.
    1. Das zweite mal im zweiten jahr ist der kunststoffring abgebrochen. Die heizung lässt sich nicht mehr regulieren?.
      1. Das rätsel war, was nun bündig sitzen soll – die montageebene oder die oberfläche von magnet und sender. Ich habe dann einfach die batterien eingelegt und die entfernung ausprobiert, die der magnet beim ein- und ausschalten in diverse richtungen hat. Man kann den reed-kontakt hören, kurz danach blinkt auch die led. Damit war klar, dass die 8mm sehr konservativ angegeben sind und es nicht wirklich nötig ist, da irgend ein maß genau einzuhalten, wenn es ein holzfenster ist. Der fensterrahmen ist so dick, dass der magnet jetzt viel höher als der sender sitzt, aber da es keine distanzstücke für den sender gibt, kann ich es nicht ändern. Aber es funktioniert auch so mit großer reserve. Bei dem rumexperimentieren habe ich es dann geschafft, das “duty cycle imit” zu überschreiten, mit der folge, dass der sender zwar noch die Änderung des schaltzustandes mit der led angezeigt hat, aber nichts mehr gesendet hat. Ich musste also 1 stunde warten, bevor ich den kontakt anmelden konnte. Es ist sehr angenehm, dass der zustand des fensterkontakts sowohl auf dem wandthermostat als auch an den funk-stellantrieben angezeigt wird. Es ist also unmittelbar klar, dass die funkübertragung des schaltzustands des fensterkontakts funktioniert hat.
  3. Das rätsel war, was nun bündig sitzen soll – die montageebene oder die oberfläche von magnet und sender. Ich habe dann einfach die batterien eingelegt und die entfernung ausprobiert, die der magnet beim ein- und ausschalten in diverse richtungen hat. Man kann den reed-kontakt hören, kurz danach blinkt auch die led. Damit war klar, dass die 8mm sehr konservativ angegeben sind und es nicht wirklich nötig ist, da irgend ein maß genau einzuhalten, wenn es ein holzfenster ist. Der fensterrahmen ist so dick, dass der magnet jetzt viel höher als der sender sitzt, aber da es keine distanzstücke für den sender gibt, kann ich es nicht ändern. Aber es funktioniert auch so mit großer reserve. Bei dem rumexperimentieren habe ich es dann geschafft, das “duty cycle imit” zu überschreiten, mit der folge, dass der sender zwar noch die Änderung des schaltzustandes mit der led angezeigt hat, aber nichts mehr gesendet hat. Ich musste also 1 stunde warten, bevor ich den kontakt anmelden konnte. Es ist sehr angenehm, dass der zustand des fensterkontakts sowohl auf dem wandthermostat als auch an den funk-stellantrieben angezeigt wird. Es ist also unmittelbar klar, dass die funkübertragung des schaltzustands des fensterkontakts funktioniert hat.
    1. Wer nur seine heizungssteuerung per pc oder app benötigt ist mit diesem produkt sicherlich einigermaßen gut beraten. Allerdings wird für die installation immer ein pc/laptop benötigt. Eine installation über die app ist nicht möglich. (leider ist das nicht mehr ganz zeitgemäß)für alle die jedoch mehr als nur eine heizung steuern möchten, kann ich nur von diesem produkt abraten, da gibt es bessere produkte die mehr können und auch erweiterbar sind.
  4. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Wer nur seine heizungssteuerung per pc oder app benötigt ist mit diesem produkt sicherlich einigermaßen gut beraten. Allerdings wird für die installation immer ein pc/laptop benötigt. Eine installation über die app ist nicht möglich. (leider ist das nicht mehr ganz zeitgemäß)für alle die jedoch mehr als nur eine heizung steuern möchten, kann ich nur von diesem produkt abraten, da gibt es bessere produkte die mehr können und auch erweiterbar sind.
    1. Da icvh schon eines gekauft habe, kann ich nur sagen mit den cube und den heizungsthermostat eine tolle sache, die einstellung vom wandthermometer wird sofort an das heizungsthermostat und cube weitergeleitet, somit wird der heizung sofort dementsprechend eingestellt.
  5. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Da icvh schon eines gekauft habe, kann ich nur sagen mit den cube und den heizungsthermostat eine tolle sache, die einstellung vom wandthermometer wird sofort an das heizungsthermostat und cube weitergeleitet, somit wird der heizung sofort dementsprechend eingestellt.
  6. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Ohne hier auf einzelheiten einzugehen:- das system kommt nur mit einer rudimentären anleitung- der cube verbindet sich bei der installation nicht mit dem server, es gibt keien brauchbaren diagnosemöglichkeiten- die windows-software ist konzeptionell schrott (java) und ist seit 12/2017 nicht mehr weiterentwickelt worden. Ich besorge mir jetzt erstmal ein paar ganz simple elektronische thermostate mit zeitsteuerung, ohne smart-home. Da kann ein hersteller wesentlich weniger falsch machen, und der gewinn duch die zentrale steuerung hält sich ja eh in engen grenzen.
    1. Ohne hier auf einzelheiten einzugehen:- das system kommt nur mit einer rudimentären anleitung- der cube verbindet sich bei der installation nicht mit dem server, es gibt keien brauchbaren diagnosemöglichkeiten- die windows-software ist konzeptionell schrott (java) und ist seit 12/2017 nicht mehr weiterentwickelt worden. Ich besorge mir jetzt erstmal ein paar ganz simple elektronische thermostate mit zeitsteuerung, ohne smart-home. Da kann ein hersteller wesentlich weniger falsch machen, und der gewinn duch die zentrale steuerung hält sich ja eh in engen grenzen.
  7. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Nach nicht mal 2 jahren defekt. Alle versuche das gerät zum regeln der temperatur zu bewegen fehlgeschlagen. Auf der evl seite vom hersteller jeder 2te mit problemen zur Übermittlung oder garkeine reaktion vom thermostat.
    1. Nach nicht mal 2 jahren defekt. Alle versuche das gerät zum regeln der temperatur zu bewegen fehlgeschlagen. Auf der evl seite vom hersteller jeder 2te mit problemen zur Übermittlung oder garkeine reaktion vom thermostat.
  8. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Funktioniert zuverlässig, die programmierung könnte jedoch einfacher sein.
    1. Funktioniert zuverlässig, die programmierung könnte jedoch einfacher sein.
      1. Hierbei handelt es sich zum teil um nichts lizensierte versionen, laut hersteller der die seriennummer abgeglichen hat. Deshalb verbindet sich das gerät nicht mit dem portal wodurch keine internersteuerung möglich ist. Umtausch ist hier leider nicht mehr möglich.
  9. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Hierbei handelt es sich zum teil um nichts lizensierte versionen, laut hersteller der die seriennummer abgeglichen hat. Deshalb verbindet sich das gerät nicht mit dem portal wodurch keine internersteuerung möglich ist. Umtausch ist hier leider nicht mehr möglich.
    1. Also an sich funktionieren die teile ja. Aber was absoluter mist ist sind die muttern aus plastik und bei den adaptern die plastikgewinde. Keine einzige konnte ich so befestigen das die plastikmutter nicht vom plastikgewinde gesprungen wäre wenn man das gerät auch nur leicht streift. Das hat mich inzwischen so genervt das ich die teile jetzt entsorge und mir was ausgereifteres besorge. Die metallmuttern gabs ja auch nicht mehr zu kaufen, weil man bestimmt die neueren geräte verkaufen möchte.
      1. Also an sich funktionieren die teile ja. Aber was absoluter mist ist sind die muttern aus plastik und bei den adaptern die plastikgewinde. Keine einzige konnte ich so befestigen das die plastikmutter nicht vom plastikgewinde gesprungen wäre wenn man das gerät auch nur leicht streift. Das hat mich inzwischen so genervt das ich die teile jetzt entsorge und mir was ausgereifteres besorge. Die metallmuttern gabs ja auch nicht mehr zu kaufen, weil man bestimmt die neueren geräte verkaufen möchte.
  10. Bei zwei produkten waren die batterien nicht vorhanden. Das ist sehr unangenehm wenn man das system installieren möchte und keine eigenen batterien zuhause hat. Hiermit möchte ich die fehlenen batterien reklamierenach ja und das produkt ist nicht einfach zu installieren. Plug and play ist was anderes.
  11. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Bei zwei produkten waren die batterien nicht vorhanden. Das ist sehr unangenehm wenn man das system installieren möchte und keine eigenen batterien zuhause hat. Hiermit möchte ich die fehlenen batterien reklamierenach ja und das produkt ist nicht einfach zu installieren. Plug and play ist was anderes.
  12. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Laut eq3 support ist der mir zugesandte maxcube mit seriennummer jmd. Ein mobilcom debitel gerät, der gar nicht frei verkauft werden sollte. Jedenfalls unterstützt er kein freies max portal zur internetfernsteuerung. Eq3 support hat empfohlen den zurück zu schicken, was ich tun werde.
    1. Laut eq3 support ist der mir zugesandte maxcube mit seriennummer jmd. Ein mobilcom debitel gerät, der gar nicht frei verkauft werden sollte. Jedenfalls unterstützt er kein freies max portal zur internetfernsteuerung. Eq3 support hat empfohlen den zurück zu schicken, was ich tun werde.
      1. Eine frechheit so einen müll zu verkaufen. In einer größeren wohnung geht egal wo das ding steht 1/3 nicht wegen funkstörung oder nicht initialisiert obwohl beim anlernen und einrichten der funkkontakt ohne jedes problem funktionierte. Gefühlte 20 neustart des cube haben auch nix gebracht. Lässt sich nicht einmal einrichten weil entweder “netzwerkprobleme” oder portal nicht erreichbar ist. Raumtemperaturfühler und heizungsthermostate 3 sterne.
  13. Eine frechheit so einen müll zu verkaufen. In einer größeren wohnung geht egal wo das ding steht 1/3 nicht wegen funkstörung oder nicht initialisiert obwohl beim anlernen und einrichten der funkkontakt ohne jedes problem funktionierte. Gefühlte 20 neustart des cube haben auch nix gebracht. Lässt sich nicht einmal einrichten weil entweder “netzwerkprobleme” oder portal nicht erreichbar ist. Raumtemperaturfühler und heizungsthermostate 3 sterne.
    1. Oberfläche der software gewinnt keinen design award tut aber was sie soll. Ich nutze den cube in kombination mit openhab 2 daher benötige ich die app von max. Und die einbindung in deren portal nicht.
      1. Oberfläche der software gewinnt keinen design award tut aber was sie soll. Ich nutze den cube in kombination mit openhab 2 daher benötige ich die app von max. Und die einbindung in deren portal nicht.
  14. Auspacken, neue batterien rein (die die dabei lagen sind schon ausgelaufen) mit dem cube verbinden und fertig. Mein iobroker projekt wird immer größer.
  15. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Auspacken, neue batterien rein (die die dabei lagen sind schon ausgelaufen) mit dem cube verbinden und fertig. Mein iobroker projekt wird immer größer.
    1. Anleitung sehr dürftig, muss im internet heruntergeladen werden. Zum programmieren musste ich sie zum ausdrucken auch noch umständlich bearbeiten, um sie groß genug zum lesen zu haben nicht endlos papier und tinte zu verbrauchen.
      1. Anleitung sehr dürftig, muss im internet heruntergeladen werden. Zum programmieren musste ich sie zum ausdrucken auch noch umständlich bearbeiten, um sie groß genug zum lesen zu haben nicht endlos papier und tinte zu verbrauchen.
  16. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    I already own some older versions of this. It’s more quiter and look nicer than the bigger old ones.
    1. I already own some older versions of this. It’s more quiter and look nicer than the bigger old ones.
      1. Für das geld, eines der besten systeme das man kaufen kann. Sehr leichtes einrichten, egal ob mit oder ohne cube.
  17. Für das geld, eines der besten systeme das man kaufen kann. Sehr leichtes einrichten, egal ob mit oder ohne cube.
  18. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Proleichte montagesofort verbunden, ohne problemelange batterie laufzeitcontradie software ist sehr einfach gehalten und etwas nutzerunfreundlich. Fazitsuper produkt und im vergleich äußerst günstig. Perfekt für smart-home neulinge.
    1. Proleichte montagesofort verbunden, ohne problemelange batterie laufzeitcontradie software ist sehr einfach gehalten und etwas nutzerunfreundlich. Fazitsuper produkt und im vergleich äußerst günstig. Perfekt für smart-home neulinge.
  19. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Habe das system vor 2 jahren bei freunden kennengelernt – dessen thermostate sind aber auch schon seit min 2015 im einsatz, also noch die “alten” modelle. Diese laufen seit jahren einwandfreidann kam ich mitte 2016 auf die idee, ich möchte das auch. August 2016: angefangen mit cube und 4 thermostaten + 1 nachgekauftes (= 5 stück insgesamt)aug 2017: bei dem nachgekauften lief die batterie aus. Keine fehlermeldung, heizung auf anschlag auf ->rückgabenov 2017: nächste thermostat defekt, wieder keine fehlermeldung, heizung lief auf vollem anschlag ->umtauschdez 2017: wieder eins defekt. Auch diesmal keine fehlermeldung, heizung lief ebenfalls auf anschlag. Wütend gingen alle thermostate an den händler zurück. Rücksprache mit den freunden, wo das system seit jahren ohne problem läuft. Okay, dann versuchen wir es halt mit diesen modellen. Dez 2017: der cube blieb der selbe – 4 thermostat + (plus)dez 2017: aufgemacht, und beim anschließen gemerkt: richtige verpackung – falsche thermostate. Alles war original verpackt, allerdings die mangelhaft klebenden siegel waren offen und es befanden sich nicht die + sondern die normalen darin, gleiches aussehen, andere funktionenalso umtausch – da kann ich als kunde ja nichts für.
    1. Habe das system vor 2 jahren bei freunden kennengelernt – dessen thermostate sind aber auch schon seit min 2015 im einsatz, also noch die “alten” modelle. Diese laufen seit jahren einwandfreidann kam ich mitte 2016 auf die idee, ich möchte das auch. August 2016: angefangen mit cube und 4 thermostaten + 1 nachgekauftes (= 5 stück insgesamt)aug 2017: bei dem nachgekauften lief die batterie aus. Keine fehlermeldung, heizung auf anschlag auf ->rückgabenov 2017: nächste thermostat defekt, wieder keine fehlermeldung, heizung lief auf vollem anschlag ->umtauschdez 2017: wieder eins defekt. Auch diesmal keine fehlermeldung, heizung lief ebenfalls auf anschlag. Wütend gingen alle thermostate an den händler zurück. Rücksprache mit den freunden, wo das system seit jahren ohne problem läuft. Okay, dann versuchen wir es halt mit diesen modellen. Dez 2017: der cube blieb der selbe – 4 thermostat + (plus)dez 2017: aufgemacht, und beim anschließen gemerkt: richtige verpackung – falsche thermostate. Alles war original verpackt, allerdings die mangelhaft klebenden siegel waren offen und es befanden sich nicht die + sondern die normalen darin, gleiches aussehen, andere funktionenalso umtausch – da kann ich als kunde ja nichts für.
  20. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Wir haben einen großteil des hauses auf die max. Heizungssteuerung umgerüstet und im wohnzimmer wo zwei heizungen gesteuert werden auf diesen thermostat zurückgegriffen. Er hängt zentral im raum und steuert die heizungen in verbindung mit dem max.Alles bestens und preis- leistung des max. Systems ist wenn man auf angebote achtet unschlagbar.
    1. Wir haben einen großteil des hauses auf die max. Heizungssteuerung umgerüstet und im wohnzimmer wo zwei heizungen gesteuert werden auf diesen thermostat zurückgegriffen. Er hängt zentral im raum und steuert die heizungen in verbindung mit dem max.Alles bestens und preis- leistung des max. Systems ist wenn man auf angebote achtet unschlagbar.
  21. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Von der idee her gut, die umsetzung ist aber eine katastrophewir haben die thermostate für 8 heizungen inkl temperaturmodul gekauft. Die software funktioniert gut. Leider fallen diese mit der zeit immer ab, teils von alleine (halten dem druck des heizungsventils nicht aus oder leichte berührung unserer kinder), nach mehrmaliger wiederanbringung halten die thermostate gar nicht mehr. Es ist mir ein rätsel, wie man die befestigung aus billigstem plastik bauen kann.
    1. Von der idee her gut, die umsetzung ist aber eine katastrophewir haben die thermostate für 8 heizungen inkl temperaturmodul gekauft. Die software funktioniert gut. Leider fallen diese mit der zeit immer ab, teils von alleine (halten dem druck des heizungsventils nicht aus oder leichte berührung unserer kinder), nach mehrmaliger wiederanbringung halten die thermostate gar nicht mehr. Es ist mir ein rätsel, wie man die befestigung aus billigstem plastik bauen kann.
      1. Betrieb mit dem wandthermostat funktioniert gut aber die motorgeräusche während der regelung sind für den betrieb im schlafzimmer zu laut.
  22. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Betrieb mit dem wandthermostat funktioniert gut aber die motorgeräusche während der regelung sind für den betrieb im schlafzimmer zu laut.
    1. Bereist zwei davon im einsatz und ein drittes wird folgen. Vorteil des wandthermostat ist, dass auch dort die temperatur gemessen wird. So gibt es keine probleme wenn die gardine das heizkörperthermostat verdecken sollte. Das steuern von zwei heizkörpern funktioniert auch sehr gut. Kopplung funktioniert durch jeweils einen tastendruck auf dem jeweiligen gerät.
  23. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Bereist zwei davon im einsatz und ein drittes wird folgen. Vorteil des wandthermostat ist, dass auch dort die temperatur gemessen wird. So gibt es keine probleme wenn die gardine das heizkörperthermostat verdecken sollte. Das steuern von zwei heizkörpern funktioniert auch sehr gut. Kopplung funktioniert durch jeweils einen tastendruck auf dem jeweiligen gerät.
    1. Eine tolle ergänzung für den heizkörperthermostat. Einfach zu installieren und zu programmieren. Nun kann ich nicht mehr vergessen, die heizung wieder anzustellen, nachdem das fenster wieder zu ist.
  24. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Eine tolle ergänzung für den heizkörperthermostat. Einfach zu installieren und zu programmieren. Nun kann ich nicht mehr vergessen, die heizung wieder anzustellen, nachdem das fenster wieder zu ist.
    1. Produkt ist top, kann ich nur empfehlen, super einfache montage, gute bedienung und aufbauanleitung, technisch sehr ausgereift. Mehr geht fast nicht und das für einen guten preis. Das produkt hält was es verspricht.
      1. Produkt ist top, kann ich nur empfehlen, super einfache montage, gute bedienung und aufbauanleitung, technisch sehr ausgereift. Mehr geht fast nicht und das für einen guten preis. Das produkt hält was es verspricht.
  25. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Ich habe schönheitsfehler erwartet, jedoch nicht dass teile fehlen. Die weiße abdeckung für den fensterkontakt war nicht enthalten ich war also gezwungen die braune zu benutzen.
  26. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Ich habe schönheitsfehler erwartet, jedoch nicht dass teile fehlen. Die weiße abdeckung für den fensterkontakt war nicht enthalten ich war also gezwungen die braune zu benutzen.
  27. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Der thermostatkopf als einzelprodukt ist nur zum teil eine problem. Und zwar folgendes:die automatische testfahrt-routine ist elend fehleranfällig. Da soll mir niemand sagen, dass es vielleicht an der ventilmechanik liegt. Eine automatik, die sich mit der realität der funktionsumgebung nicht verträgt, ist einfach nichts wert. Ein schlechter drucker kann ja auch nicht als schutzbehauptung die meisten papiersorten als unbrauchbar deklarieren. Die kalibration funktioniert vielleicht mal, und beim nächsten mal wieder nicht. Erst wenn man friert, kommt man auf die idee, dass da was nicht stimmt. Man muss also immer wieder die ventile überprüfen, ob dort einer der fehler angezeigt wird. Das hat nichts mit automatisierung zu tun.
  28. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Der thermostatkopf als einzelprodukt ist nur zum teil eine problem. Und zwar folgendes:die automatische testfahrt-routine ist elend fehleranfällig. Da soll mir niemand sagen, dass es vielleicht an der ventilmechanik liegt. Eine automatik, die sich mit der realität der funktionsumgebung nicht verträgt, ist einfach nichts wert. Ein schlechter drucker kann ja auch nicht als schutzbehauptung die meisten papiersorten als unbrauchbar deklarieren. Die kalibration funktioniert vielleicht mal, und beim nächsten mal wieder nicht. Erst wenn man friert, kommt man auf die idee, dass da was nicht stimmt. Man muss also immer wieder die ventile überprüfen, ob dort einer der fehler angezeigt wird. Das hat nichts mit automatisierung zu tun.
    1. Zwei jahren drei thermostate thermostate bestellt und eingebaut. Die montage war nicht so einfach wie gedacht, was aber auch an meinen heizkörperventilen liegen könnte. Die regler tun was sie sollen, sind dabei aber recht laut. Das gesamte system allerdings (mit cube) ist mittlerweile nicht mehr konkurrenzfähig. Die software wurde seit der veröffentlichung kaum weiterentwickelt und support findet man im internet nur in den 3-4 jahre alten posts. Regelmäßig funktioniert bei mir ohne zutun plötzlich nichts mehr. Im vergleich zur aktuellen smart home konkurrenz definitiv kein kauftipp.
  29. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Zwei jahren drei thermostate thermostate bestellt und eingebaut. Die montage war nicht so einfach wie gedacht, was aber auch an meinen heizkörperventilen liegen könnte. Die regler tun was sie sollen, sind dabei aber recht laut. Das gesamte system allerdings (mit cube) ist mittlerweile nicht mehr konkurrenzfähig. Die software wurde seit der veröffentlichung kaum weiterentwickelt und support findet man im internet nur in den 3-4 jahre alten posts. Regelmäßig funktioniert bei mir ohne zutun plötzlich nichts mehr. Im vergleich zur aktuellen smart home konkurrenz definitiv kein kauftipp.
    1. Super schnelle montage, einfache installation,und das anmelden am raumthermostat ist auch schnell gemacht,bis jetzt macht es das was es soll -also ich bin begeistert und zufrieden,ob es tatsächlich hilft heizkosten zu sparen kann ich jetzt noch nicht sagen,.
  30. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Super schnelle montage, einfache installation,und das anmelden am raumthermostat ist auch schnell gemacht,bis jetzt macht es das was es soll -also ich bin begeistert und zufrieden,ob es tatsächlich hilft heizkosten zu sparen kann ich jetzt noch nicht sagen,.
    1. Das zeug funktioniert nicht. Die hardware ist schon im ansatz schrott. Die software ist auch nicht besser. Die verwendete frequenz taugt vielleicht für eine wetterstation aber nicht für eine heizkörpersteuerung durchs haus. Während das wlan 10 meter durch mehrere innenwände schafft, mit 886 mhz geht das nicht. Duty cicle, das wort kannte ich vorher nicht. Für die verwendete frequenz gibt es eine vorschrift, die die verwendung einschränkt. In der stunde gesendet wird. Erreicht man diese limit, heisst es 1 stunde pause.
      1. Das zeug funktioniert nicht. Die hardware ist schon im ansatz schrott. Die software ist auch nicht besser. Die verwendete frequenz taugt vielleicht für eine wetterstation aber nicht für eine heizkörpersteuerung durchs haus. Während das wlan 10 meter durch mehrere innenwände schafft, mit 886 mhz geht das nicht. Duty cicle, das wort kannte ich vorher nicht. Für die verwendete frequenz gibt es eine vorschrift, die die verwendung einschränkt. In der stunde gesendet wird. Erreicht man diese limit, heisst es 1 stunde pause.
  31. Rezension bezieht sich auf : MAX! Cube LAN Gateway, 99004

    Die “smart home” thermostate sind alle so furchtbar teuer. Also sucht man nach preiswerten alternativen und kommt natürlich auf max. Unsere nachbarn haben das auch sagt meine frau, das geht schon. Also habe ich das bestellt und gedacht, das wird schon. Nun kommt das paket und der eindruck der verpackung ist schon, naja, wenig wertig. Egal, man soll das buch ja nicht nach dem cover beurteilen. Als erstes packe ich den cube aus, ziemlich groß, ziemlich leicht und irgendwie wirkt er chinesisch. Egal, kommt eh in den schrank, hauptsache er funktioniert. Dann die thermostate raus, alles angebaut und verbunden. Der cube kommt nicht bis zum thermostat im wohnzimmer, ca 6m, aber schräg durch eine stahlbetondecke. Der cube zieht um, nach unten in den schuhschrank. Zum glück habe ich über das stromnetz überall lan, denn wlan geht nicht dafür. Jetzt funktioniert es auch, ich programmiere alles.
    1. Die “smart home” thermostate sind alle so furchtbar teuer. Also sucht man nach preiswerten alternativen und kommt natürlich auf max. Unsere nachbarn haben das auch sagt meine frau, das geht schon. Also habe ich das bestellt und gedacht, das wird schon. Nun kommt das paket und der eindruck der verpackung ist schon, naja, wenig wertig. Egal, man soll das buch ja nicht nach dem cover beurteilen. Als erstes packe ich den cube aus, ziemlich groß, ziemlich leicht und irgendwie wirkt er chinesisch. Egal, kommt eh in den schrank, hauptsache er funktioniert. Dann die thermostate raus, alles angebaut und verbunden. Der cube kommt nicht bis zum thermostat im wohnzimmer, ca 6m, aber schräg durch eine stahlbetondecke. Der cube zieht um, nach unten in den schuhschrank. Zum glück habe ich über das stromnetz überall lan, denn wlan geht nicht dafür. Jetzt funktioniert es auch, ich programmiere alles.

Comments are closed.