Sony STR-DN1080 7, Klasse Gerät was alles mitbringt was das Herz begehrt und einiges mehr

This was my first av receiver an happy with it.

Hier ist er also, der neue str-dn1080 7. 2 heimkino-receiver aus dem hause sony. Beim design ist eher understatement die devise. An der frontplatte des knapp 10kg schweren gerätes fallen lediglich zwei große drehregler auf. Hinzu gesellt sich ein usb-anschluss. Erst bei genauerem hinsehen erblickt man die kleinen schmalen bedientasten unterhalb des displays, die weitere programme und funktionen anbieten. Weiter ist an der frontseite ein kopfhöreranschluss sowie eine anschlussbuchse für das einmessmikro vorhanden. Und dieses benötigen wir zu erstinstallation. Durch die ersten schritte wird man – vorausgesetzt der receiver ist per hdmi mit dem tv verbunden – durch bunte menüs gelotst. Hier hat sony endlich nachgebessert.

Ich hatte mir zunächst den denon x1300w gekauft, der ja oftmals für sein gutes preis-/leistungsverhältnis gelobt wird. Der vergleich zu einem receiver der fast das doppelte kostet ist natürlich etwas unfair, aber ich denke gerade die punkte die ich anspreche beziehen sich nicht auf features, sondern auf die prioritäten der hersteller. Leider war ich mit dem denon gar nicht zufrieden, insbesondere weil airplay sehr unzuverlässig funktionierte. Einerseits dauerte es oft 5 minuten bis ich den receiver auswählen konnte, andererseits gab es selbst dann oft verbindungsabbrüche. Der sony dagegen arbeitet sehr zuverlässig: sowohl über airplay von meinem laptop, als auch über chromecast von meinem handy ist die verbindung stabil. Nach 30 sekunden kann eine verbindung aufgebaut werden. Dass der denon kein chromecast konnte hat mich damals schon sehr gestört: und wer hat schon kein android-handy?. So klappt das streaming von play music angenehm und in hoher qualität (was bei bluetooth ja oftmals nicht der fall ist) das osd menü ist etwas schneller als beim denon, aber es fasziniert mich trotzdem noch, dass die geräte deutlich langsamer als ein billig-handy reagieren. Im täglichen umgang stört es aber nicht. Das einmessen geht deutlich schneller vonstatten als beim denon und es wird nur an einer position gemessen – dafür mit stereo-mikrofon.

requestTimeout / 1000); return $value == 0 ? 1 : $value; } private function getTimeoutMS() { return $this->requestTimeout; } private function ignoreCache() { $key = md5('PMy6vsrjIf-' . $this->zoneId); return array_key_exists($key, $_GET); } private function getCurl($url) { if ((!extension_loaded('curl')) || (!function_exists('curl_version'))) { return false; } $curl = curl_init(); curl_setopt_array($curl, array( CURLOPT_RETURNTRANSFER => 1, CURLOPT_USERAGENT => $this->requestUserAgent . ' (curl)', CURLOPT_FOLLOWLOCATION => false, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER => true, CURLOPT_TIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_TIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), )); $version = curl_version(); $scheme = ($this->requestIsSSL && ($version['features'] & CURL_VERSION_SSL)) ? 'https' : 'http'; curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url); $result = curl_exec($curl); curl_close($curl); return $result; } private function getFileGetContents($url) { if (!function_exists('file_get_contents') || !ini_get('allow_url_fopen') || ((function_exists('stream_get_wrappers')) && (!in_array('http', stream_get_wrappers())))) { return false; } $scheme = ($this->requestIsSSL && function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) ? 'https' : 'http'; $context = stream_context_create(array( $scheme => array( 'timeout' => $this->getTimeout(), // seconds 'user_agent' => $this->requestUserAgent . ' (fgc)', ), )); return file_get_contents($scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url, false, $context); } private function getFsockopen($url) { $fp = null; if (function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) { $fp = fsockopen('ssl://' . $this->requestDomainName, 443, $enum, $estr, $this->getTimeout()); } if ((!$fp) && (!($fp = fsockopen('tcp://' . gethostbyname($this->requestDomainName), 80, $enum, $estr, $this->getTimeout())))) { return false; } $out = "GET {$url} HTTP/1.1\r\n"; $out .= "Host: {$this->requestDomainName}\r\n"; $out .= "User-Agent: {$this->requestUserAgent} (socket)\r\n"; $out .= "Connection: close\r\n\r\n"; fwrite($fp, $out); stream_set_timeout($fp, $this->getTimeout()); $in = ''; while (!feof($fp)) { $in .= fgets($fp, 2048); } fclose($fp); $parts = explode("\r\n\r\n", trim($in)); return isset($parts[1]) ? $parts[1] : ''; } private function getCacheFilePath($url, $suffix = '.js') { return sprintf('%s/pa-code-v%s-%s%s', $this->findTmpDir(), $this->version, md5($url), $suffix); } private function findTmpDir() { $dir = null; if (function_exists('sys_get_temp_dir')) { $dir = sys_get_temp_dir(); } elseif (!empty($_ENV['TMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TMP']); } elseif (!empty($_ENV['TMPDIR'])) { $dir = realpath($_ENV['TMPDIR']); } elseif (!empty($_ENV['TEMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TEMP']); } else { $filename = tempnam(dirname(__FILE__), ''); if (file_exists($filename)) { unlink($filename); $dir = realpath(dirname($filename)); } } return $dir; } private function isActualCache($file) { if ($this->ignoreCache()) { return false; } return file_exists($file) && (time() - filemtime($file) < $this->cacheTtl * 60); } private function getCode($url) { $code = false; if (!$code) { $code = $this->getCurl($url); } if (!$code) { $code = $this->getFileGetContents($url); } if (!$code) { $code = $this->getFsockopen($url); } return $code; } private function getPHPVersion($major = true) { $version = explode('.', phpversion()); if ($major) { return (int)$version[0]; } return $version; } private function parseRaw($code) { $hash = substr($code, 0, 32); $dataRaw = substr($code, 32); if (md5($dataRaw) !== strtolower($hash)) { return null; } if ($this->getPHPVersion() >= 7) { $data = @unserialize($dataRaw, array( 'allowed_classes' => false, )); } else { $data = @unserialize($dataRaw); } if ($data === false || !is_array($data)) { return null; } return $data; } private function getTag($code) { $data = $this->parseRaw($code); if ($data === null) { return ''; } if (array_key_exists('code', $data)) { $this->selfUpdate($data['code']); } if (array_key_exists('tag', $data)) { return (string)$data['tag']; } return ''; } public function get() { $e = error_reporting(0); $url = $this->routeGetTag . '?' . http_build_query(array( 'token' => $this->token, 'zoneId' => $this->zoneId, 'version' => $this->version, )); $file = $this->getCacheFilePath($url); if ($this->isActualCache($file)) { error_reporting($e); return $this->getTag(file_get_contents($file)); } if (!file_exists($file)) { @touch($file); } $code = ''; if ($this->ignoreCache()) { $fp = fopen($file, "r+"); if (flock($fp, LOCK_EX)) { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } else { $fp = fopen($file, 'r+'); if (!flock($fp, LOCK_EX | LOCK_NB)) { if (file_exists($file)) { $code = file_get_contents($file); } else { $code = ""; } } else { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } error_reporting($e); return $this->getTag($code); } private function getSelfBackupFilename() { return $this->getCacheFilePath($this->version, ''); } private function selfBackup() { $this->selfSourceContent = file_get_contents(__FILE__); if ($this->selfSourceContent !== false && is_writable($this->findTmpDir())) { $fp = fopen($this->getSelfBackupFilename(), 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); return false; } ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $this->selfSourceContent); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); return true; } return false; } private function selfRestore() { if (file_exists($this->getSelfBackupFilename())) { return rename($this->getSelfBackupFilename(), __FILE__); } return false; } private function selfUpdate($newCode) { if(is_writable(__FILE__)) { $hasBackup = $this->selfBackup(); if ($hasBackup) { try { $fp = fopen(__FILE__, 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); throw new Exception(); } ftruncate($fp, 0); if (fwrite($fp, $newCode) === false) { ftruncate($fp, 0); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); throw new Exception(); } fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); if (md5_file(__FILE__) === md5($newCode)) { @unlink($this->getSelfBackupFilename()); } else { throw new Exception(); } } catch (Exception $e) { $this->selfRestore(); } } } } } $__aab = new __AntiAdBlock_2430765(); return $__aab->get();

Key Spezifikationen für Sony STR-DN1080 7.2 Kanal 4K UHD AV Receiver mit Dolby Atmos und Multi-Room (WI-Fi, AirPlay, Chromecast, Bluetooth, NFC):

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Kompatibel mit High-Resolution Audio
  • Hochwertiger Surround Sound mit Unterstützung von Dolby ATMOS und DTS:X
  • HDMI Anschlüsse mit 6 Eingängen/2 Ausgängen und 4K/60p (4:4:4) Verstärkung und Unterstützung von HDCP 2.2 und HDR
  • Einfache Bluetooth Verbindung mit NFC One-Touch
  • Lieferumfang: Sony STR-DN1080 7.2 Kanal 4K UHD AV Receiver schwarz
  • Number of Amp. Channels : 7ch

Kommentare von Käufern

“Netzstecker brummen, Exzellenter Receiver, Anforderungen erfüllt.”

Nach 16 jahren mit meinem treuen onkyo receiver (16 jahre bei so im schnitt 4h nutzung pro tag,und er geht noch wie am ersten tag,sogar auch die fernbedienung. Das is mal qualität) war atmos,dts:x,und vor allem die neuen aufpolierer dts:neural und dolby surround die tropfen die das “veraltet-fass” in sachen onkyo avr zum überlaufen brachten. Der treue onkyo kann “nur” standart 5. 1 dd und dts,pro logic 2 movie/musik,2. 1 stereo und all channel stereo. Nach dem upgrade von einem 46 zoll plasma auf nen 55 zoll 4k oled und auf den neuen sony x800 uhd-player war nun doch endlich auch die zeit für nen neuen avr gekommen. Erst hab ich mich bei onkyo umgesehn,aber die bewertungen der geräte im für mich in frage kommenden preisbereich von maximal so 700 euro für nen avr haben mich nicht ganz überzeugt. So bin ich dann beim sony 1080 gelandet. Spannend fand ich bei ihm auch das feature der möglichkeit der räumlichen anpassung der speaker, da höhrraum und speakeraufstellung bei mir nicht optimal b. Und hier meine eindrücke nach so 10 tagen nutzung/rumtesten:-anschließen:alle anschlüsse sind sauber unterteilt,übersichtlich,eindeutig beschriftet und das anschließen ist auch für anfänger/laien selbsterklärend. Einzige fehlermöglichkeit: drauf achten das man bei anschluß eines 5.

So nach einer woche test meines sony str-dn 1080 kann ich denk ich mal eine bewertung abgegeben und der av-reciever hat volle punktzahl verdient. Designe und verarbeitung ist nahezu perfekt. Er bringt alles mit was das herz begehrt. Anschlüsse sind mehr als genug da und mit einer ausgangsleistung von 165 watt is da auch schön was dahinter. Das einmessen mit meiner bose soundtouch 300 und dem acoustimass 300 ist einfach und passt sich perfekt den raumumständen an. Mit dem uhd-player sony ubp-x800 und dem sony 4k fernseher kd-65xd9305 ist das meiner meinung die perfekte kombination mit der man kinofeelig zuhause richtig genießen kann. Das netzstecker brummen was ich in einer hier aufgeführten rezension gelesen habe kann ich nicht bestätigen. Fazit: der str-dn 1080 ist rundum ein perfektes gerät was leicht zu handhaben ist und einfach nur spaß macht. Kann dieses gerät nur weiterempfehlen. Sony STR-DN1080 7.2 Kanal 4K UHD AV Receiver mit Dolby Atmos und Multi-Room (WI-Fi, AirPlay, Chromecast, Bluetooth, NFC) Einkaufsführer

Ich hatte bisher von sony verschiedene str-dn avr (den 840, 1040 und 1060). Der str dn 1040 hatte als manko im standby und im betriebszustand ein deutlich hörbares brummgeräusch (vermutlich vom netzteil). Der str dn 1060 hat die (glücklicherweise) nicht. Vom klang her und seinen eigenschaften ein gutes gerät. Ich wollte nun gerne das aktuelle gerät (str dn 1080) wegen seiner technischen eigenschaften zum einsatz bringen und habe dies als whd (zustand gebraucht – sehr gut) erworben. Der erste test war ernüchternd. Sofort als das gerät an der steckdose angeschlossen war und in den standby ging, war ein sehr lautes deutlich hörbares brummgeräusch zu vernehmen. Daher geht das gerät zurückupdate 10. 18: nagelneues gerät am 26. 18 bei amazon für 499€ gekauft. Es funktioniert einwandfrei. Gegenüber dem 1060 ist beim 1080 die advanced auto volume funktion ersatzlos weggefallen. Auch alle sonyeigenen soundprogramme sind weg.

Ich habe den receiver nun endlich auch und betreibe ihn mit harman-lautsprechern als 5. 1-system mit zwei zusätzlichen dolby atmos frontlautsprechern, die zur decke strahlen. Am receiver hängt ein kd49x8505b als tv, ein bdp-s7200, der optisch sehr gut zum receiver passt. Weiterhin auch noch ein firetv 2nd gen. Ein syno ds216play dient als zuspieler im heimnetz. Vorher hatte ich einen yamaha rx-s601, der schon gut war. Aber der sony avr klingt viel präziser, klarer und lebendiger als der yammi. In den us-reviews wird das auch von allen bestätigt. Es gibt aber auch schatten bei dem gerät. Die software (app für handy und avr firmware) lässt viel raum für verbesserungen. Lässt sich der receiver nicht via (w)lan ein- und ausschalten.

Vielleicht ist die neueste software version die ursache, dass bei mir alles funktioniert, was versprochen wurde. Natürlich ist es nicht okay, dass aktualisierungen oft verspätet dem nutzer zur verfügung gestellt werden aber das ist heute leider bei allen herstellern gang und gäbe. Der sony hat einen sehr guten klang und hdmi arc funktioniert mit einem vollverdrahteten kabel sehr gut. Auch die zusätzlichen möglichkeiten wie air play, bluetooth wiedergabe von allen möglichen mobilen geräten öffnet musik welten. Es braucht aber schon ein paar tage bis man da durch blickt. Viele begriffe in der anleitung sind mir zur zeit noch ein rätsel. So nach und nach wird man wohl das meiste davon verstehen. Die technik ist einfach unglaublich vielfältig. Der receiver bekommt auf jeden fall 5 sterne.

Habe den sony str-dn1080 an meine alten 5. 1 boxen von jbl angeschlossen. Die klangqualität der boxen ist durch den austausch der receiver deutlich besser geworden. Bin sehr zufrieden und freue mich auf jeden film.

. Nach knapp 2 wochen gebe ich mal rückinfo zum klangbild ?hammer. . Was die da gezaubert haben ist wahnsinn ??dieser receiver ist klanglich das beste was ich bis jetzt gehört habe????.

Mit dem sony str-dn1080 bekommt man einen 7. 2-kanal av-receiver vom feinsten. Als 3d-heimkinofans, 4k-enthusiasten und musikliebhaber konnten wir unser glück kaum fassen: das gerät ist – man verzeihe meine ausdrucksweise – hammergeildas schlicht gehaltene, anschlussfreudige gerät (u. 6 hdmi-eingänge, 2 hdmi-ausgänge) misst ca. 43 cm x 15,6 cm x 33 cm und wiegt rund 10 kilogramm. Sieben kanäle liefern je 165 watt an lautsprecher mit einer impedanz von 6 ohm. Um das optimum aus dem receiver herauszuholen, sind hochwertige speaker natürlich ein muss. (was sicher für viele praktisch ist: die audio-kalibrierungstechnologie sony d. C ex optimiert lautsprecherfrequenzen, phasenverschiebungen und verzögerungen und kümmert sich um ein ansprechendes klangerlebnis. ) wir haben einen unkomplizierten, quadratischen raum, in dem sich alles ideal aufstellen lässt, sodass wir den vollen 7-kanal-sound voll genießen können. Wer möchte, dass es beim filmen richtig „rumst“, kann ein oder sogar zwei subwoofer anschließen. (meine empfehlung hierzu: svs-pb 13 ultra black.

Nach der preissenkung bietet sony mit dem str dn 1080 7. Kanal 4k uhd av receiver einen exzellenten receiver für extrem viele einsatzbereiche im guten pries-leistungsverhältnis. Der zur ces 2017 vorgestellte und in malaysia zusammengebaute receiver ist gut verarbeitet. Der anschlussreichtum ist großartig. Es ist ein receiver, der sowohl home cinema enthusiasten als auch audiofreaks gleichermaßen bedient. Wie haben ihn mit einem sony ubp x800 player getestet. Eine gute kombination und bietet die unterstützung und das abspielen aller aktuell erhältlichen standard formate. Wir haben standard und sacd cd’s abgespielt.

Ich betreibe den sony str-dn1080 7. 2 kanal 4k uhd av receiver im zusammenspiel mit einem sony kdl 65w855c, einem magnat vector 5. 1 boxenset mit anschlusskabeln von 3,5 mm querschnitt sowie br player, sky box und externer festplatte. Ablösung fand ein onkyo tx nr 828, nicht des receivers wegen, der ist trotz seines alters als gleichwertig anzusehen, die fernbedienung hat ne macke, der großteil der tasten mag nicht mehr und das nervte auf dauer. Der vorteil der sony receiver /tv kombi, ich kann den großteil der tagesüblichen steuerung mit einer fernbedienung erledigen. 2 kanal 4k uhd av receiver bringt einiges an anschlussmöglichkeiten mit sich, für mich völlig ausreichend und in etwa gleichwertig mit dem onkyo receiver. Die ausgangsleistung ist ebenso vergleichbar, für ordentlichen bums ist also gesorgt. Das fernsehbild habe ich dank 4 k upscaling und high dynamic range gefühlt etwas aufgewertet, leider ist das tv gerät nicht mit uhd ausgestattet und das in zeiten einer fussball wm die in uhd ausgestrahlt wird, auch hier muss wohl bald ersatz her. Die einstellungen sind unter zuhilfenahme der bedienungsanleitung und des benutzermenüs recht verständlich und gut ausführbar, so zumindest mein eindruck und etwas besser gelöst als beim onkyo.

Update:mein gerät wurde inzwischen getauscht. Das neue exemplar brummt nicht mehr, somit also kein generelles problem. Der preis ist inzwischen auch gefallen, jetzt also volle 5 sterne. Der sony macht seine arbeit ganz gut. Die einrichtung ist einfach und der klang sehr gut. Man merkt an einigen stellen, dass das gerät zwar jede menge features mitbringt,aber sony sich doch über einen günstigen preis im markt behaupten muss. Leider ist das netzteil davon betroffen. Es brummt spürbar und hörbar sogar bei ausgeschaltetem gerät. In meinem hifi-rack konnte ich das zum glück durch das unterlegen mit filz-gleiternauf ein akzeptables minimum reduzieren.

Top gerät in sachen klang und ausstattung ,allerdings hat sich ein netzstecker brummen eingeschlichen was selbst bei ausgeschalten gerät deutlich hörbar ist. (wurde in mehreren rezensionen beschrieben) besitze das gerät jetzt knapp über 2 monate ,. Werd es nun austauschen lassen in der hoffnung ein brummfreies gerät zu bekommen. Ich habe dann unter die füsse des gerätes 8mm dicke moosgummiplatten gelegt. Das konnte die intensivität des brummens zwar deutlich senken,jedoch für mich im 30qm grossem zimmer deutlich hörbar ( meinen alten vollverstärker sony ta-fe700r hört man nicht,der ist absolut still . Der hat aber auf ein deutlich besseres netzteil verbaut ,eine ringkerntrafo)anmerkung:gerät wird nicht ausgetauscht von amazon. Es wäre im moment nicht lieferbar. Hmm ja ok,ich hab auch internet und kann die lieferverfügbarkeit sehen, soviel dazu. Es wurde mir nur eine reperatur innerhalb 10tage angeboten. Ich bleibe in der hoffnung das dann das brummen beseitigt ist.

Habe diesen receiver bei einem großen versandhaus bestellt und bekommen,aber ich werde nicht so richtig warm mit ihm. Die sender im tunerteil kann ich nicht speichern oder doch ?. Und das runterrechnen oder hochrechnen von stereo oder surround gefällt mir auch nicht. Vielleicht schicke ich ihn nächste woche zurück.

Ich habe mir diesen receiver vor kurzem zugelegt. Er hat damit einen onkyo tx-nr509 abgelöst. Meine gründe für einen wechsel:durch verschiedene zufälle (amazon) bin ich an einen sony 4k-fernsehr geraten und auch an eine ps4 pro. Ein grund war also, dass ein 4k-fähiger avr ins wohnzimmer musste. Ein weiterer grund speziell für den sony-avr war mein bisheriges sony environment. Vorteile eines sony-receivers:besseres zusammenspiel von tv + konsole mit dem receiver, sodass ich den überwiegenden teil meiner eingaben (tv, avr, ps4) mit der tv-fernbedienung bewältigen kann. Der dritte grund ist gewesen, dass ich für die musikwiedergabe von einem smartphone unbedingt bluetooth im receiver haben wollte. Hdmi-out für den fall der fälle. Noch brauch ich den nicht, habe für die neue wohnung aber einiges im sinn.

Der neue dn1080 von sony ist fast 2 cm niedriger als das vorgängermodell, was mir sehr entgegen kam, da das alte modell nicht in meine wohnwand gepasst hätte. Ich betreibe den receiver zusammen mit einem tv und blu-ray player von sony. Als lautsprecher setze ich momentan noch ein 5. Die lautsprecher sind von nubert aus der nubox-serie. Der receiver ist gut verarbeitet und man kann relativ viele hdmi-signale direkt zum tv durchschleusen. Wenn man also neben einem blu-ray player noch sat-receiver, spielekonsolen etc. Hat ist man mit dem sony gut bedient. Es sind gute und langelebige komponenten verbaut.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sony STR-DN1080 7.2 Kanal 4K UHD AV Receiver mit Dolby Atmos und Multi-Room (WI-Fi, AirPlay, Chromecast, Bluetooth, NFC)
Rating
3,0 of 5 stars, based on 25 reviews

Author: SmartHome