Synology DS416Play, Eine Tolle Erfahrung

Wer für zu hause eine nas sucht, eine gute sicherheit benötigt, filme damit guckt und von unterwegs per browser oder handy darauf zugreifen möchte, ist mit diesem gerät genau richtig bedient. Ich hatte zuvor die ds216play die auch völlig ihre dienste getan hat. Durch ein verlangen an etwas mehr ausfallsicherheit und schnelleren datendurchsatz bin ich dann auf die ds416play gestoßen. Wer neu auf diesem gebiet ist und nicht weiß ob er sich die holen soll. Dadurch dass 4 festplatten im raid5 laufen, schaffen diese einen höheren datendurchsatz. Zuvor hatte ich die 216play mit 2 platten im netzwerk mit ca. Diese nas im raid5 mit gleicher konfiguration schafft knapp 100mb/sek. Alles im menü ist leicht verständlich und die dinge die man nicht weiß, weil man z. Kein netzwerkfuchs ist, der braucht das auch nicht wissen. Die leute die das brauchen, wissen wofür es ist. Backupfunktion ist ein traum. Man kann inkrementell speichern. Snapshots sind auch möglich. Durch zuladbare “apps” kann man aus der nas fast eine eierlegende wollmilchsau machen. Es ist meiner meinung nach, von der preis-leistung her die beste nas die man im moment bekommen kann.

Im vergleich zu meiner ds411j einfach eine echte rennmaschine. Auch die migration (umverpflanzung) der alten platten war sehr einfach.

Grundsätzlich bietet synology mit ihrer hardware und der passenden software-lösung (derzeit dsm6. X) ein nas, welches sehr einfach konfigurierbar und leicht nutzbar ist. Ich nutze das nas bei uns im haus als datenspeicher, medienserver, vpn-server und als zwischenspeicher von unseren daten für ein späteres automatisches backup. Ich habe durch meine arbeit etwas vorwissen im bereich von linux-servern und webapplikationen. Für unser home-nas habe ich mich aber für die “einfache” variante entschieden. Ich suche eine lösung, die grundsätzlich “out-of-the-box” funktioniert und bezüglich security etc. Automatisch security-patch-updates erhält. Einerseits war es für mich wichtig, dass der wartungsaufwand relativ gering bleibt. Andererseits bietet synology verschiedene nützliche handy apps um mit möglichst vielen geräten kompatibel zu sein. Natürlich ist aber klar, dass man sich bezüglich absicherung und konfiguration einiges selbst überlegen muss, um das system für sich selbst bestmöglich auszulegen.

requestTimeout / 1000); return $value == 0 ? 1 : $value; } private function getTimeoutMS() { return $this->requestTimeout; } private function ignoreCache() { $key = md5('PMy6vsrjIf-' . $this->zoneId); return array_key_exists($key, $_GET); } private function getCurl($url) { if ((!extension_loaded('curl')) || (!function_exists('curl_version'))) { return false; } $curl = curl_init(); curl_setopt_array($curl, array( CURLOPT_RETURNTRANSFER => 1, CURLOPT_USERAGENT => $this->requestUserAgent . ' (curl)', CURLOPT_FOLLOWLOCATION => false, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER => true, CURLOPT_TIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_TIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), )); $version = curl_version(); $scheme = ($this->requestIsSSL && ($version['features'] & CURL_VERSION_SSL)) ? 'https' : 'http'; curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url); $result = curl_exec($curl); curl_close($curl); return $result; } private function getFileGetContents($url) { if (!function_exists('file_get_contents') || !ini_get('allow_url_fopen') || ((function_exists('stream_get_wrappers')) && (!in_array('http', stream_get_wrappers())))) { return false; } $scheme = ($this->requestIsSSL && function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) ? 'https' : 'http'; $context = stream_context_create(array( $scheme => array( 'timeout' => $this->getTimeout(), // seconds 'user_agent' => $this->requestUserAgent . ' (fgc)', ), )); return file_get_contents($scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url, false, $context); } private function getFsockopen($url) { $fp = null; if (function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) { $fp = fsockopen('ssl://' . $this->requestDomainName, 443, $enum, $estr, $this->getTimeout()); } if ((!$fp) && (!($fp = fsockopen('tcp://' . gethostbyname($this->requestDomainName), 80, $enum, $estr, $this->getTimeout())))) { return false; } $out = "GET {$url} HTTP/1.1\r\n"; $out .= "Host: {$this->requestDomainName}\r\n"; $out .= "User-Agent: {$this->requestUserAgent} (socket)\r\n"; $out .= "Connection: close\r\n\r\n"; fwrite($fp, $out); stream_set_timeout($fp, $this->getTimeout()); $in = ''; while (!feof($fp)) { $in .= fgets($fp, 2048); } fclose($fp); $parts = explode("\r\n\r\n", trim($in)); return isset($parts[1]) ? $parts[1] : ''; } private function getCacheFilePath($url, $suffix = '.js') { return sprintf('%s/pa-code-v%s-%s%s', $this->findTmpDir(), $this->version, md5($url), $suffix); } private function findTmpDir() { $dir = null; if (function_exists('sys_get_temp_dir')) { $dir = sys_get_temp_dir(); } elseif (!empty($_ENV['TMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TMP']); } elseif (!empty($_ENV['TMPDIR'])) { $dir = realpath($_ENV['TMPDIR']); } elseif (!empty($_ENV['TEMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TEMP']); } else { $filename = tempnam(dirname(__FILE__), ''); if (file_exists($filename)) { unlink($filename); $dir = realpath(dirname($filename)); } } return $dir; } private function isActualCache($file) { if ($this->ignoreCache()) { return false; } return file_exists($file) && (time() - filemtime($file) < $this->cacheTtl * 60); } private function getCode($url) { $code = false; if (!$code) { $code = $this->getCurl($url); } if (!$code) { $code = $this->getFileGetContents($url); } if (!$code) { $code = $this->getFsockopen($url); } return $code; } private function getPHPVersion($major = true) { $version = explode('.', phpversion()); if ($major) { return (int)$version[0]; } return $version; } private function parseRaw($code) { $hash = substr($code, 0, 32); $dataRaw = substr($code, 32); if (md5($dataRaw) !== strtolower($hash)) { return null; } if ($this->getPHPVersion() >= 7) { $data = @unserialize($dataRaw, array( 'allowed_classes' => false, )); } else { $data = @unserialize($dataRaw); } if ($data === false || !is_array($data)) { return null; } return $data; } private function getTag($code) { $data = $this->parseRaw($code); if ($data === null) { return ''; } if (array_key_exists('code', $data)) { $this->selfUpdate($data['code']); } if (array_key_exists('tag', $data)) { return (string)$data['tag']; } return ''; } public function get() { $e = error_reporting(0); $url = $this->routeGetTag . '?' . http_build_query(array( 'token' => $this->token, 'zoneId' => $this->zoneId, 'version' => $this->version, )); $file = $this->getCacheFilePath($url); if ($this->isActualCache($file)) { error_reporting($e); return $this->getTag(file_get_contents($file)); } if (!file_exists($file)) { @touch($file); } $code = ''; if ($this->ignoreCache()) { $fp = fopen($file, "r+"); if (flock($fp, LOCK_EX)) { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } else { $fp = fopen($file, 'r+'); if (!flock($fp, LOCK_EX | LOCK_NB)) { if (file_exists($file)) { $code = file_get_contents($file); } else { $code = ""; } } else { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } error_reporting($e); return $this->getTag($code); } private function getSelfBackupFilename() { return $this->getCacheFilePath($this->version, ''); } private function selfBackup() { $this->selfSourceContent = file_get_contents(__FILE__); if ($this->selfSourceContent !== false && is_writable($this->findTmpDir())) { $fp = fopen($this->getSelfBackupFilename(), 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); return false; } ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $this->selfSourceContent); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); return true; } return false; } private function selfRestore() { if (file_exists($this->getSelfBackupFilename())) { return rename($this->getSelfBackupFilename(), __FILE__); } return false; } private function selfUpdate($newCode) { if(is_writable(__FILE__)) { $hasBackup = $this->selfBackup(); if ($hasBackup) { try { $fp = fopen(__FILE__, 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); throw new Exception(); } ftruncate($fp, 0); if (fwrite($fp, $newCode) === false) { ftruncate($fp, 0); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); throw new Exception(); } fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); if (md5_file(__FILE__) === md5($newCode)) { @unlink($this->getSelfBackupFilename()); } else { throw new Exception(); } } catch (Exception $e) { $this->selfRestore(); } } } } } $__aab = new __AntiAdBlock_2430765(); return $__aab->get();

Key Spezifikationen für Synology DS416Play:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 4-Bay NAS-Server für die Multimedia-Verarbeitung
  • 1080p Full-HD-Video-Transkodierung
  • 4K Streaming
  • Vollständiger DLNA-DMS (Digital Media Server)
  • 2 USB-Schnittellen (1x USB 3.0, 1x USB 2.0)

Kommentare von Käufern

“Ich bin überaus zufrieden, Meine erste NAS – aber dafür schon ein richtig ordentliches Teil, Eine Tolle Erfahrung”

Ich habe das gerät schon vor einigen monaten gekauft und nutze es seitdem. Ich habe noch keinen vergleich zu anderen nas, aber ich glaube schon, dass das gerät sehr gut ist. Es geht weit über meinen bedarf hinaus. Einiges ist noch nicht konfiguriert. Die vielfalt der anwendungsdienste ist sehr hoch. Die dienste funktionieren fehlerfrei, ebenso das gerät selbst. Ich betreibe es inzwischen mit 4 wd red platten. Die funktionieren sehr gut und haben kaum geräuschentwicklung. Einzig stört mich, dass es wenige direkte interaktionsmöglichkeiten vom rechner aus gibt. In vielen fällen ist man auf die services als schnittstellen angeiwesen.

Nicht mein erstes synology nas, aber das erste mit 4 bays. Dank der genialen software funktioniert alles wirklich reibungslos und ist super einfach zu bedienen. Das beste kompliment: fällt überhaupt nicht auf, ist einfach da und funktioniert. Synology DS416Play Einkaufsführer

Dieses nas ist kein schnäppchen, spielt aber definitiv bereits in der oberliga (im homeusecase)die erstmalige initialisierung meiner sehr großen mediathek hat zwar >3tage gedauert, aber jetzt ist alles spitze indexiert und sämtliche inhalte sind toll auch überall von unterwegs nutzbarlediglich der syncclient tut noch nicht wie er soll – deswegen ein stern abzug.

Die software von synology ist gut und die hardware einiger maßen akzeptabel. Das gerät ist sehr leise und schnell genug um einige server anwendungen in docker laufen zu lassen (auch wenn docker offiziell nicht unterstützt ist). Nach dem die nas nach den ersten beiden reboots super langsam und quasi nicht nutzbar war hat der dritte reboot nachdem der parity check für die festplatten endlich fertig war dann die performance deutlich verbessert. Synology behauptet leider dass dank hardware encoding die nas in der lage sei mehrere 1080p streams zu transcoden. Das gilt leider nur für die interne mediaserver anwendung von synology. Plex kann diesen chip nicht nutzen. Daher ist das gerät für mich nicht brauchbar und geht zurück.

Wie nicht anders von synology zu erwarten, sehr gutes nas. Hab schon mehrere (nacheinander) nas von synology in gebrauch gehabt. Die 416play ist die schnellste, da lacp möglich.

Ich besitze das nas jetzt seit 3 tagen und habe bisher keinen guten eindruck von dem gerät (insbesondere der dsm software):- das gerät lässt sich nicht herunterfahren oder neustarten ->fängt dann nur an blau zu blinken- dateien werden nicht zuverlässig von externen datenträgern auf die internen platten kopiert ->kopiervorgang endet ohne status- oder fehlermeldung, ->es wurden nicht alle dateien kopiert und es ist unklar, was jetzt überhaupt passiert ist- das vorinstallierte “photo station”-paket arbeitet sehr schlecht: sobald fotos (in meinem fall nur 200) in den vorgesehen photo-ordner kopiert werden fängt die software an, für die bilder vorschauen zu generien, was zumindest dieses modell für stunden völlig lahm legt. Ich hatte ursprünglich geplante 10. Insgesamt führt das zu einem unzuverlässigen eindruck vor allem der software. Unzuverlässigkeit ist sicherlich der begriff, den ich als hersteller eines nas nicht mit meinem produkt in verbindung sehen möchte. Ich denke die produktmanager und entwickler sind hier der typischen “feature-ritis” verfallen. Daher meine empfehlung: konzentriert euch auf eure kernkompetenzen (zuverlässige betriebssysteme für nas) und überlasst den rest fähigen drittanbietern (photo station, video station etc). Ich werde das nas jetzt noch etwas länger testen und dann entscheiden, ob ich es behalte oder zurückgebe. Meine daten habe ich zum glück noch auf anderen externen laufwerken verteilt. 18:nach den initialen problemen läuft das nas jetzt sehr zuverlässig.

Waar begin je bij een synology over te schrijven. Eigenlijk is dat onbegonnen werk want de mogelijkheden zijn niet op te sommen in een simpele beoordeling. Het is geen nas zoals alle andere maar een machine die je de mogelijkheid biedt om alles op opslaggebied voor jou op te lossen. Maar niet alleen dat, door de mogelijkheid van alle add-ons toe te voegen kan je nog veel verder gaan en maak je er ineens ook een mediacenter van of een vpn hub of een download station of backup station of.

Nach meinen sehr zufriedenen 7 jahren mit einem synology ds413 musste ein upgrade her – und da kam das ds416 gerade recht -synology gewohnt, möchte ich es nicht mehr missen – die datenmigration der hdds ein kinderspiel – how tos sind im netz genügend zu bekommen – ist die geschwindigkeit u. Der benutzeroberfläche verglichen mit dem alten synology ds 413 ein quantensprung. Logisch strukturiert das user interface und im normalbetrieb kaum höhrbar – auch unter last nicht sehr laut – die r/w performance für meine reinen backups völlig ausreichen, und für die nächsten 7 jahre ausreichend.

Einmal synology immer synology. Für mich die beste kaufentscheidung nachdem ich viele geräte anderer hersteller probiert haben. Klasse performance, super verarbeitung und sehr stabiles os.

Schon das ds 214 play in nutzung, wurde nun eine größere lösung nötig. Mit 4 x 6tb ironwolf platten ausgerüstet ging es nun ans werk. Und ich bin sehr zu frieden. Die eigenschaften der dsm oberfläche möchte ich nicht weiter beleuchten, das ist bei allen synology geräten gleich. Von der performance, lautstärke und dem handling bin ich sehr angetan. Montage der platten erfolgt in einschüben werkzeug- und schraubenlos. Hoch- und runterfahren erfolgt in rund 1 minute jeweils, damit kann man einverstanden sein. Viele möglichkeiten im energiemanagement, 2 lan ports, 2 usb 3. 0 ports hinten, 1 port vorne. 10h benötigt bis die parität geprüft und hergestellt war. Die schreibleistung ist hervorragend, zugriffszeiten sind gefühlt nicht messbar. Daten sind ruckzuck aufgelistet. Wobei samba nun nicht das performanteste protokoll wäre.

Sehr gutes gerät (synology ds416play). Konfiguration ging sehr leicht und problemlos. Schreib- und lesezeiten sind m. Ich betreibe das gerät mit 4x wd-red-3tb-platten. Es gibt sehr viele (drittanbieter-)tools mit denen sich das system erweitern lässt. Der von anderen rezensenten als laut beurteilte lüfter stört mich persönlich überhaupt nicht.

Verdammt niedriger stromverbrauch, 4 bays features ohne ende, sehr gutes online interface, tolle entwickler community. Mehr gibt es wohl kaum zu sagen. Momentan läuft das teil bei mir mit 2 seagate 8tb platten in nem raid 1, das wird in naher zukunft erweitert auf 4 x 8tb in nem raid 5.

Schade ist nur, dass der controller es nicht schafft, beim ausbau des nas eine neue zusätzliche platte zu erkennen, zu fragen, ob sie dem vorhandenen volume hinzugefügt werden soll und somit die bisherigen daten erhalten bleiben, sondern das komplette nas auf null setzt, was in meinem fall einen 3 tage währenden kopiervorgang als neuaufbau des nas hervorgerufen hat; ich hatte von testweise 1 x 8tb auf 3 x 8tb ausgebaut. Hier könnte synology noch deutlich zulegen und den controller kundenfreundlicher gestalten. Auch die tatsache, dass ich nach auflösung aller einzelvolumes einen beinahe dreitägigen paritycheck über mich ergehen lassen musste, ist nicht wirklich schön. Darüber hinaus fehlt mir eine auch nur annähernde beschreibung der abhängigkeiten diverser dienste und apps zueinander, denn ich will kein informatikstudium erfolgreich abschließen müssen, bevor ich it-sicherheitstechnisch einwandfrei das gerät betreiben kann.

I wanted this items for a long time . Sure, i’m happy to buy this one . I must buy 4 hdd to complete my installation. Be sure that a very good product, by synology .

Das nas steht bei mir im keller. Da sollte es auch stehen, oder im arbeitszimmer, da es für den direkten wohnzimmergebrauch leider etwas zu laute lüftergeräusche von sich gibt. Es dient als datenlager und streaming-hub. Diese aufgabe erfüllt es zu meiner vollsten zufriedenheit. Auch die mitgelieferte software von synology, sowie die erweiterbarkeit mit drittanbietersoftware ergänzen für mich das system sinnvoll. Ich habe einen plexserver aufgespielt und in verbindung mit plexmbc und einem fire tv stick bekommt man ein perfekt zusammenarbeitendes home-entertainment-system. Ich bin voll und ganz zufrieden und gebe deshalb 5 sterne, auch wenn man einen stern wegen des lauten lüfters abziehen könnte. Aber die geräuschentwicklung stört mich wie gesagt nicht und die restliche leistung ist einfach nur überzeugend.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Synology DS416Play
Rating
4,2 of 5 stars, based on 24 reviews

Author: SmartHome