TP-Link Archer C9 AC1900 Dual Band Wireless Gigabit Cable Gaming Router, Im Moment ein klarer Reinfall – UPDATE 02.02.2016

Der tp-link router ist sehr gut verarbeitet und voll ausgestattet. Er kann zudem als file- oder printserver verwendet werden. Allerdings ist nicht jedes gerät kompatibel, sodaß man vor dem kauf des routers in der kompatibilitätsliste von tp-link nachsehen sollte. Die antennen werden manuell angeschraubt und justiert. W-lan kann man manuell an und ausschalten, sowie auch den router, ohne ein kabel ziehen zu müssen. Um w-lan auszuschalten muß man die taste 3 sekunden gedrückt halten. Früher mittels schalter ging das jedoch schneller. Er bietet über die normale sicherheit hinaus auch enterprise einstellungen. Überhaupt hat das gerät derart viele einstellungen, daß man am besten erstmal alles nur auf standard läßt, lediglich “germany” bei den wireless settings auswählt und einen reboot macht. Bei transmit power hat bei mir im hause “low” ausgereicht, wer mehr benötigt kann das auch einstellen.

Dies ist ein dualband-router, der sowohl 2. 4ghz als auch 5ghz senden kann. Das bedeutet, dass man sich, wenn probleme mit inferenzen auf einer der frequenzen auftreten, mit der anderen verbinden kann. Die 5ghz-verbindung benutzt auch ein protokoll, das schnellere datentransfers erlaubt, aber die reichweite des wi-fi-signals und seine fähigkeit, durch wände zu dringen, ist generell besser bei 2. Ich habe den router für alle unsere drahtlosen geräte auf 5ghz eingerichtet, und bislang lief alles problemlos. Wir haben den router erst seit 2 wochen, aber ich habe keinerlei geschwindigkeitsprobleme feststellen können. Mehr als ein fernseher kann drahtlos full-hd-videos aus dem internet oder von einem computer in unserem heinnetzwerk streamen, ohne dass es zu verzögerungen kommt. Ich mag zudem, dass man ein separates gastnetzwerk einrichten kann, so dass man die private verbindung und die damit geteilten geräte von der von gästen benutzten verbindung separieren kann.

Es wurde ja bereits viel in anderen rezensionen zum router geschrieben, von daher belasse ich es bei ein paar worten. Der tp-link archer c9-router besticht durch eine gute verarbeitung und ein hübsches design. Zum lieferumfang gehören neben dem router und drei antennen, auch noch eine cd und eine anleitung. Die ersteinrichtung benötigt nicht wirklich viel zeit und sofern man ein wenig Übung auf dem gebiet hat, geht die installation recht flott von statten. Die verbindung steht dann prompt. Die verbindungsqualität würde ich als gut einstufen, jedenfalls gelangt das signal auch durch mehrere wände problemlos bis zum empfangsgerät. Der router ermöglicht eine gute connectivität und schnelles surfen.

requestTimeout / 1000); return $value == 0 ? 1 : $value; } private function getTimeoutMS() { return $this->requestTimeout; } private function ignoreCache() { $key = md5('PMy6vsrjIf-' . $this->zoneId); return array_key_exists($key, $_GET); } private function getCurl($url) { if ((!extension_loaded('curl')) || (!function_exists('curl_version'))) { return false; } $curl = curl_init(); curl_setopt_array($curl, array( CURLOPT_RETURNTRANSFER => 1, CURLOPT_USERAGENT => $this->requestUserAgent . ' (curl)', CURLOPT_FOLLOWLOCATION => false, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER => true, CURLOPT_TIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_TIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), )); $version = curl_version(); $scheme = ($this->requestIsSSL && ($version['features'] & CURL_VERSION_SSL)) ? 'https' : 'http'; curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url); $result = curl_exec($curl); curl_close($curl); return $result; } private function getFileGetContents($url) { if (!function_exists('file_get_contents') || !ini_get('allow_url_fopen') || ((function_exists('stream_get_wrappers')) && (!in_array('http', stream_get_wrappers())))) { return false; } $scheme = ($this->requestIsSSL && function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) ? 'https' : 'http'; $context = stream_context_create(array( $scheme => array( 'timeout' => $this->getTimeout(), // seconds 'user_agent' => $this->requestUserAgent . ' (fgc)', ), )); return file_get_contents($scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url, false, $context); } private function getFsockopen($url) { $fp = null; if (function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) { $fp = fsockopen('ssl://' . $this->requestDomainName, 443, $enum, $estr, $this->getTimeout()); } if ((!$fp) && (!($fp = fsockopen('tcp://' . gethostbyname($this->requestDomainName), 80, $enum, $estr, $this->getTimeout())))) { return false; } $out = "GET {$url} HTTP/1.1\r\n"; $out .= "Host: {$this->requestDomainName}\r\n"; $out .= "User-Agent: {$this->requestUserAgent} (socket)\r\n"; $out .= "Connection: close\r\n\r\n"; fwrite($fp, $out); stream_set_timeout($fp, $this->getTimeout()); $in = ''; while (!feof($fp)) { $in .= fgets($fp, 2048); } fclose($fp); $parts = explode("\r\n\r\n", trim($in)); return isset($parts[1]) ? $parts[1] : ''; } private function getCacheFilePath($url, $suffix = '.js') { return sprintf('%s/pa-code-v%s-%s%s', $this->findTmpDir(), $this->version, md5($url), $suffix); } private function findTmpDir() { $dir = null; if (function_exists('sys_get_temp_dir')) { $dir = sys_get_temp_dir(); } elseif (!empty($_ENV['TMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TMP']); } elseif (!empty($_ENV['TMPDIR'])) { $dir = realpath($_ENV['TMPDIR']); } elseif (!empty($_ENV['TEMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TEMP']); } else { $filename = tempnam(dirname(__FILE__), ''); if (file_exists($filename)) { unlink($filename); $dir = realpath(dirname($filename)); } } return $dir; } private function isActualCache($file) { if ($this->ignoreCache()) { return false; } return file_exists($file) && (time() - filemtime($file) < $this->cacheTtl * 60); } private function getCode($url) { $code = false; if (!$code) { $code = $this->getCurl($url); } if (!$code) { $code = $this->getFileGetContents($url); } if (!$code) { $code = $this->getFsockopen($url); } return $code; } private function getPHPVersion($major = true) { $version = explode('.', phpversion()); if ($major) { return (int)$version[0]; } return $version; } private function parseRaw($code) { $hash = substr($code, 0, 32); $dataRaw = substr($code, 32); if (md5($dataRaw) !== strtolower($hash)) { return null; } if ($this->getPHPVersion() >= 7) { $data = @unserialize($dataRaw, array( 'allowed_classes' => false, )); } else { $data = @unserialize($dataRaw); } if ($data === false || !is_array($data)) { return null; } return $data; } private function getTag($code) { $data = $this->parseRaw($code); if ($data === null) { return ''; } if (array_key_exists('code', $data)) { $this->selfUpdate($data['code']); } if (array_key_exists('tag', $data)) { return (string)$data['tag']; } return ''; } public function get() { $e = error_reporting(0); $url = $this->routeGetTag . '?' . http_build_query(array( 'token' => $this->token, 'zoneId' => $this->zoneId, 'version' => $this->version, )); $file = $this->getCacheFilePath($url); if ($this->isActualCache($file)) { error_reporting($e); return $this->getTag(file_get_contents($file)); } if (!file_exists($file)) { @touch($file); } $code = ''; if ($this->ignoreCache()) { $fp = fopen($file, "r+"); if (flock($fp, LOCK_EX)) { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } else { $fp = fopen($file, 'r+'); if (!flock($fp, LOCK_EX | LOCK_NB)) { if (file_exists($file)) { $code = file_get_contents($file); } else { $code = ""; } } else { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } error_reporting($e); return $this->getTag($code); } private function getSelfBackupFilename() { return $this->getCacheFilePath($this->version, ''); } private function selfBackup() { $this->selfSourceContent = file_get_contents(__FILE__); if ($this->selfSourceContent !== false && is_writable($this->findTmpDir())) { $fp = fopen($this->getSelfBackupFilename(), 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); return false; } ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $this->selfSourceContent); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); return true; } return false; } private function selfRestore() { if (file_exists($this->getSelfBackupFilename())) { return rename($this->getSelfBackupFilename(), __FILE__); } return false; } private function selfUpdate($newCode) { if(is_writable(__FILE__)) { $hasBackup = $this->selfBackup(); if ($hasBackup) { try { $fp = fopen(__FILE__, 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); throw new Exception(); } ftruncate($fp, 0); if (fwrite($fp, $newCode) === false) { ftruncate($fp, 0); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); throw new Exception(); } fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); if (md5_file(__FILE__) === md5($newCode)) { @unlink($this->getSelfBackupFilename()); } else { throw new Exception(); } } catch (Exception $e) { $this->selfRestore(); } } } } } $__aab = new __AntiAdBlock_2430765(); return $__aab->get();

Kommentare von Käufern

“Alle Funktionen sehr gut !, Schneller guter WLAN-Router, Sehr gutes Gerät, einfache Installation”

Ich habe schon mehrere produkte gestestet um ein gutes wlan ergebnis bei uns zu hause zu erreichen, dieses war meine letzte hoffnung und ich wurde angenehm überrascht. Ausgepackt, anleitung gelesen, installiert und “geht” auch die konfiguration über den pc ist intuitiv und auch für laien sicherlich einfach. Alles andere devolo und andere routeranbieter haben bisher nie ein wlan zustande bekommen. Diese war die einfachste und beste wahl, die ich je hatte. Auch andere geräte waren gleich erkannt und per wlan anzusteuern.

2016nach das neue gerät ebenfalls nach erstkonfiguration die gleichen fehler gezeigt hat, bin ich stutzig geworden und habe etwas experimentiert. In der tat hat sich der fehler nunmehr eingrenzen lassen ->ein lt. Tp link in der aktuellen firmware gelöstes problem scheint noch vorhanden zu sein. Sobald die beschreibung für devices, welchen man eine fixe ip zuordnet eine leerzeichen oder sonderzeichen enthält, funktioniert dhcp nicht mehr. Dieser bug ist auf der tp-link homepage als gelöst angegeben – ist aber offensichtlich noch vorhanden. Leerzeichen entfernt – jetzt funktioniert das gerät einwandfrei. Einzig, nach einem reboot bzw. Nach längere zeit nicht einloggen ist auch die beschreibung der geräte (ohne leerzeichen) gelöscht. TP-Link Archer C9 AC1900 Dual Band Wireless Gigabit Cable Gaming Router, 1 GHz Dual-Core Processor, USB 3.0, 2.0 Ports, Beamforming Technology Einkaufsführer

Habe mit dem c9 meine älteren wlan router (auch tplink) ersetzt, da meine frau ständig wlan-probleme mit ihrem samsung s3 hatte. Die einrichtung ging in wenigen minuten durch, die menüführung würde ich als gelungen bezeichnen. Wichtig ist es noch die neueste firmware zu laden. Mit dem neuen router sind die wlan verbindungsprobleme passe, auch das 5g netz ist sehr schnell. Habe über die usb schnittstelle einen hp drucker angeschlossen, den kann man über die usb-controllersoftware von der tp link site einbinden, das war manchmal etwas hakelig, da der router den drucker nicht wieder automatisch aus dem standby zu wecken scheint, wenn er mal eine weile nicht benutzt wurde. Etwas klobig kommt das teil auch daher. Ansonsten ein solides produkt, würde ich wieder kaufen. 4 sterne wegen der etwas hakeligen usb druckeranbindung und der klobigen abmessungen.

Verwende sehr gerne diese produktline, da sie absulut in ordnung sind.

Der router ist relativ schnell eingerichtet. Die anleitung ist zwar englisch aber nicht sehr kompliziert. Für jeden der leistung will.

Tp-link präsentiert hier ein top gerät mit ac1900. Hier setzt man auf den verbesserten 802. 11ac), durch antennencharakteristik und diverse protokolle holt man so nochmals mehr bandbreite aus den netzen 2,4 + 5 ghz band. Das macht sich sehr schnell bemerkbar, auch mit einfachen mitteln. Am wichtigsten dürfte für den anwender die reichweite und die stabilität sein. Selbst über längere distanzen kommen noch alle daten unversehrt an, meine fritzbox 7490 dagegen kommt in etwa auf die gleiche distanz. Allerdings kommt diese oft an ihre grenzen, chrome meldet dann z. Man merkt auf den mobilgeräten das unterwegs datenpakete verloren gehen. Der archer c9 profitiert natürlich auch durch seine antennen, diese kann man auch etwas drehen und neigen, dafür kann man das gerät nicht aufhängen. Muss also stehend irgendwo abgestellt werden. Sieht edel aus, es steht auf einem bügel (auch etwas beweglich). Das gerät ist sehr gut verarbeitet.

Der wlan-router tp-link archer c9 stellt simultanes wlan im 2,4 ghz-band (811b/g/n) sowie im 5 ghz-band (811a/n/ac) zur verfügung. Er hat ein wan-anschluß und somit auch kein dsl- oder kabel-modem integriert. Er benötigt somit ein vorgeschaltetes modem des internet-providers. Das gerät eignet sich auch für andere firmware-versionen wie z. Dann stehen einem alle möglichkeiten zur verfügung wie weiter betriebsarten als access point oder wlan-repeater oder bridge. Mit dd-wrt stehen dann auch möglichkeiten wie zeitliche zugriffsbeschränkung oder auch ein dlna- und ein smb-server zur verfügung. Insgesamt ein gutes und preiswertes gerät mit vielfältigen möglichkeiten.

Das produkt wurde aufgrund fehlender loopback funktion eines dlink dir-645 gekauft. Die leistung des wlans ist um welten besser, als die des dlink produktes. Die konfiguration ging leicht von der hand, wobei wie in meiner Überschrift beschrieben die funktionen im details etwas zu wünschen übrig lassen. Beispiele: dhcp reservierungen müssen manuell vorgenommen werden, beim dlink werden alle verbundenen geräte angezeigt und können mit einem klick übernommen werden. Die reservierungen selbst enthalten dann nur mac und ip anstatt gleich den netzwernamen mit zu nehmen. Diese unschönheiten ziehen sich durch das gesamte konfigurationsmenü. Wer auf die details verzichten kann und einen ac wlan router mit viel leistung sucht, ist mit diesem gerät gut beraten.

Der router ist grundsätzlich nicht schlecht. Die ersteinrichtung klappt, er sieht gut aus und ist schnell. Aber die reichweite, die ja überdrübergut sein soll, ist deutlich geringer als bei meinem alten router, der den geist aufgegeben hat. Der garten wird nicht mit wlan versorgt. Sogar der standard-router von t-mobile (lte) sendet weiter. Für mich deshalb nicht zu gebrauchen.

In allen punkten ein zufriedenstellendes produkt. Dank diesem router konnte ich die reichweite meines wifi (im vergleich zur reichweite des routes den der isp geliefert hatte) sowohl im 2. 4ghz wie auch im 5ghz bereich merklich steigern. Punkto stabilität konnte ich bisher (router seit 3 tagen im betrieb) keinerlei mängel feststellen, ich musste den router nie neu starten.

Hallo der tp link archer c9 ac 1900 wlan router ist sehr gut verarbeitet und er sieht schick aus. Alle anschlüsse sind gut gekennzeichnet und der zusammenbau ist blitzschnell erledigt. Wer englisch beherrscht , hat mit der benutzeroberfläche kaum schwierigkeiten , deutsch als sprache kann leider nicht gewählt werden. Die grundeinstellungen sind allerdings schon so vorgegeben , dass es für die meisten leute eigentlich passen sollte. Die 3 antennen machen ihren job gut und man hat sowohl beim 2,4 ghz als auch beim 5 ghz einen soliden empfang im haus. Das 2,4 ghz reicht natürlich weiter und das 5 ghz bieten dafür eine größere bandbreite in geringerer entfernung. Durch zwei wände hindurch funktioniert das streaming jedenfalls sehr gut. Außerdem kann man noch einen usb stick oder eine festplatte an den ac1900 anstecken und dann mit allen wlan fähigen geräten darauf zugreifen. überall gemütlich seine urlaubsfotos aunschauen zu können :-)insgesamt gefällt mir der router richtig gut , lediglich die etwas komplizierte benutzeroberfläche in englischer sprache könnte verbessert werden.

Das gerät wird hinter einem unitybw connect box verwendet um das private netzwerk abzusichern und ein gutes wlan signal zur verfügung zu stellen. Es ersetzt eine fritzbox 7362. Ich lege wert auf die ipv6 funktionalität (da ja nur dualstack-lite möglich ist) und die nas funktion. Ipv6 hat auf der fritzbox hinter der connectbox trotz langem probieren nicht funktioniert. Das nas funktionierte dort mit 11-12 mbyte/s nach einigen optimierungen. Ich habe die hardware version v1 erhalten, wobei ich im internet keine großen unterschiede zur v2 oder anderen feststellen konnte. Die firmware wurde umgehend aktualisiert. Die nas performance ist erstaunlich. Lesend 50 mbyte sind durchaus möglich.

Habe den router als access point eingerichtet. Super empfang / reichweite und guter datendurchsatz. Eine super anleitung findet ihr hier :[. ]habe beim access point eingestellt, dass er beim wlan nur den “n” standard senden soll und im neuen wpa2 verschlüsselung.

Summary
Review Date
Reviewed Item
TP-Link Archer C9 AC1900 Dual Band Wireless Gigabit Cable Gaming Router, 1 GHz Dual-Core Processor, USB 3.0, 2.0 Ports, Beamforming Technology
Rating
3,7 of 5 stars, based on 92 reviews

Author: SmartHome