TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router : Besser gehts nicht

Eigentlich gefällt mir der router. Allerdings ist jetzt, nach gerade mal 3 monaten nutzung die 5 ghz antenne kaputt gegangen. Die wlan ssid wird nur noch wenige sekunden nach aktivieren des 5 ghz gesendet. Wenn man es schafft, sich in der zeit mit ihr zu verbinden, dann hat man allerdings auch nicht sehr viel davon, da einfach eine kommunikation mit dem router möglich ist. Nach weiteren sekunden bricht die verbindung komplett ab und die wlan ssid erscheint auch nicht mehr beim suchlauf. 2,4 ghz funktioniert einwandfrei – soweit man das in einem wohnblock mit 300 einwohnern und mindestens genau so vielen wlans behaupten kann. Der router wurde extra wegen des 5 ghz wlans gekauft. Edit:aus dem nichts funktionierte einige wochen später wieder alles. Der router war – wie ich – wohl in den ferien.

Dieser router ist relativ günstig, macht aber dort wo es drauf ankommt keine abstriche:1) gigabit lan: der lan-ausgang des geräts ist mit meinem fernseher verbunden, daher ist es wichtig dass dieser nicht nur “fast” (100mbit/s) sondern eben “gigabit” ethernet (1000mbit/s) leisten kann. Viele router auch in höheren preissegmenten können das noch nicht. 2) wifi-leistung: wifi ist nun endlich im ganzen haus verfügbar. 3) energie sparen: der anstoss für einen neukauf war, dass mein devolo-gerät immer sehr heiß wurde und scheinbar die leistung dadurch kurzzeitig abfiel. Dies ist bei dem tp-link archer nicht der fall. Allerdings ist die anleitung durchaus rätselhaft. Die installation wäre mir ohne anleitung leichter gefallen ;).

Der router ist verhältnismässig leicht einzurichten, verbindet sich mit allen geräten sicher und hat auch eine ausreicghende abdeckung, allerdings deutlich schwächer im 5 ghz bereich, so dass ich wahrscheinlich doch zu einem repeater griefen muss.

requestTimeout / 1000); return $value == 0 ? 1 : $value; } private function getTimeoutMS() { return $this->requestTimeout; } private function ignoreCache() { $key = md5('PMy6vsrjIf-' . $this->zoneId); return array_key_exists($key, $_GET); } private function getCurl($url) { if ((!extension_loaded('curl')) || (!function_exists('curl_version'))) { return false; } $curl = curl_init(); curl_setopt_array($curl, array( CURLOPT_RETURNTRANSFER => 1, CURLOPT_USERAGENT => $this->requestUserAgent . ' (curl)', CURLOPT_FOLLOWLOCATION => false, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER => true, CURLOPT_TIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_TIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), )); $version = curl_version(); $scheme = ($this->requestIsSSL && ($version['features'] & CURL_VERSION_SSL)) ? 'https' : 'http'; curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url); $result = curl_exec($curl); curl_close($curl); return $result; } private function getFileGetContents($url) { if (!function_exists('file_get_contents') || !ini_get('allow_url_fopen') || ((function_exists('stream_get_wrappers')) && (!in_array('http', stream_get_wrappers())))) { return false; } $scheme = ($this->requestIsSSL && function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) ? 'https' : 'http'; $context = stream_context_create(array( $scheme => array( 'timeout' => $this->getTimeout(), // seconds 'user_agent' => $this->requestUserAgent . ' (fgc)', ), )); return file_get_contents($scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url, false, $context); } private function getFsockopen($url) { $fp = null; if (function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) { $fp = fsockopen('ssl://' . $this->requestDomainName, 443, $enum, $estr, $this->getTimeout()); } if ((!$fp) && (!($fp = fsockopen('tcp://' . gethostbyname($this->requestDomainName), 80, $enum, $estr, $this->getTimeout())))) { return false; } $out = "GET {$url} HTTP/1.1\r\n"; $out .= "Host: {$this->requestDomainName}\r\n"; $out .= "User-Agent: {$this->requestUserAgent} (socket)\r\n"; $out .= "Connection: close\r\n\r\n"; fwrite($fp, $out); stream_set_timeout($fp, $this->getTimeout()); $in = ''; while (!feof($fp)) { $in .= fgets($fp, 2048); } fclose($fp); $parts = explode("\r\n\r\n", trim($in)); return isset($parts[1]) ? $parts[1] : ''; } private function getCacheFilePath($url, $suffix = '.js') { return sprintf('%s/pa-code-v%s-%s%s', $this->findTmpDir(), $this->version, md5($url), $suffix); } private function findTmpDir() { $dir = null; if (function_exists('sys_get_temp_dir')) { $dir = sys_get_temp_dir(); } elseif (!empty($_ENV['TMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TMP']); } elseif (!empty($_ENV['TMPDIR'])) { $dir = realpath($_ENV['TMPDIR']); } elseif (!empty($_ENV['TEMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TEMP']); } else { $filename = tempnam(dirname(__FILE__), ''); if (file_exists($filename)) { unlink($filename); $dir = realpath(dirname($filename)); } } return $dir; } private function isActualCache($file) { if ($this->ignoreCache()) { return false; } return file_exists($file) && (time() - filemtime($file) < $this->cacheTtl * 60); } private function getCode($url) { $code = false; if (!$code) { $code = $this->getCurl($url); } if (!$code) { $code = $this->getFileGetContents($url); } if (!$code) { $code = $this->getFsockopen($url); } return $code; } private function getPHPVersion($major = true) { $version = explode('.', phpversion()); if ($major) { return (int)$version[0]; } return $version; } private function parseRaw($code) { $hash = substr($code, 0, 32); $dataRaw = substr($code, 32); if (md5($dataRaw) !== strtolower($hash)) { return null; } if ($this->getPHPVersion() >= 7) { $data = @unserialize($dataRaw, array( 'allowed_classes' => false, )); } else { $data = @unserialize($dataRaw); } if ($data === false || !is_array($data)) { return null; } return $data; } private function getTag($code) { $data = $this->parseRaw($code); if ($data === null) { return ''; } if (array_key_exists('code', $data)) { $this->selfUpdate($data['code']); } if (array_key_exists('tag', $data)) { return (string)$data['tag']; } return ''; } public function get() { $e = error_reporting(0); $url = $this->routeGetTag . '?' . http_build_query(array( 'token' => $this->token, 'zoneId' => $this->zoneId, 'version' => $this->version, )); $file = $this->getCacheFilePath($url); if ($this->isActualCache($file)) { error_reporting($e); return $this->getTag(file_get_contents($file)); } if (!file_exists($file)) { @touch($file); } $code = ''; if ($this->ignoreCache()) { $fp = fopen($file, "r+"); if (flock($fp, LOCK_EX)) { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } else { $fp = fopen($file, 'r+'); if (!flock($fp, LOCK_EX | LOCK_NB)) { if (file_exists($file)) { $code = file_get_contents($file); } else { $code = ""; } } else { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } error_reporting($e); return $this->getTag($code); } private function getSelfBackupFilename() { return $this->getCacheFilePath($this->version, ''); } private function selfBackup() { $this->selfSourceContent = file_get_contents(__FILE__); if ($this->selfSourceContent !== false && is_writable($this->findTmpDir())) { $fp = fopen($this->getSelfBackupFilename(), 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); return false; } ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $this->selfSourceContent); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); return true; } return false; } private function selfRestore() { if (file_exists($this->getSelfBackupFilename())) { return rename($this->getSelfBackupFilename(), __FILE__); } return false; } private function selfUpdate($newCode) { if(is_writable(__FILE__)) { $hasBackup = $this->selfBackup(); if ($hasBackup) { try { $fp = fopen(__FILE__, 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); throw new Exception(); } ftruncate($fp, 0); if (fwrite($fp, $newCode) === false) { ftruncate($fp, 0); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); throw new Exception(); } fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); if (md5_file(__FILE__) === md5($newCode)) { @unlink($this->getSelfBackupFilename()); } else { throw new Exception(); } } catch (Exception $e) { $this->selfRestore(); } } } } } $__aab = new __AntiAdBlock_2430765(); return $__aab->get();

Feines gerät, optisch ansprechend, einstellmöglichkeiten umfassend, vielleicht einen tick mehr power könnte er vertragen. Ansonsten ein gutes gerät zum fairen preis.

  • Viele Funktionen und Einstellmöglichkeiten, dennoch unzureichend
  • Leistung und Qualität stimmt
  • Für meinen Verwendungszweck super!

TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Upgrade auf zuverlässiges AC Wi-Fi für Streaming und schnelle Downloads
  • Genießen Sie AC900 Wi-Fi über zwei 5 GHz (433 Mbps) und 2,4 GHz (450 Mbps) Bänder
  • Schnelle Kabelverbindungen mit vier Gigabit-Ethernet-Ports
  • Mit dem kostenlosen TP-Link-DDNS-Dienst können Sie einen Domänennamen zuweisen und problemlos auf entfernte Geräte zugreifen, wenn Sie nicht zu Hause sind
  • Legen Sie Zeitlimits fest und bewahren Sie Kinder mit der Kindersicherung auf
  • Guest Network bietet Besuchern einen WLAN-Zugang getrennt von Ihrem Hauptnetzwerk
  • Mit der schnellen Einrichtung der WPS-Tasten per Tastendruck können Sie Geräte einfach mit Wi-Fi verbinden
  • Einrichten und Anpassen der WLAN-Einstellungen auch unterwegs mit der Tether-App (Android, iOS)

Ich benutze den router als wlan-erweiterung vom hauptrouter. Von dem geht ein lan-kabel an den tp-link und von dort aus werden alle geräte per lan/wlan verbunden. Reichweite: 2,4 ghz, fluglinie knapp 20 meter durch wände durch im garten: immer noch empfang. Bei 5 ghz schwächelt der empfang, aber das liegt an der technik selber. Aber um den knapp 2 meter entfernten fire tv stick zu versorgen: top. Damit macht sogar hd schauen spaßbenutze den router gleichzeitig mit einer 1tb usb3. 0 festplatte und habe diese festplatte über die dateifreigabe im netzwerk, wd cloud drive lässt grüßen. Die benutzerverwaltung ermöglicht es mir, für jeden nutzer einen eigenen ordner festzulegen. Noch besser: selbst über das macbook hab ich perfekten zugriff auf die freigegebene festplatterundum ein sorglospaket für alle, die perfekten wlan empfang auch in anderen etagen benötigen. Oder wie ich, einfach ein technik-nerd sind und sich ein heimnetzwerk aufbauen möchten, ohne gleich tief in die tasche greifen zu müssen.

Kurz und knapp *und ohne technischen kauderwelsch*dieser wlan router kam sehr vorbildlich daher. Die beiliegende kurzanleitung, reicht vollkommen aus, um selbst laien den anschluss zu ermöglichen. Innerhalb von 10 minuten (inklusive verkabelung mit dem kabeldeutschland modem und zwei pc’s), lief das teil. Wlan läuft super schnell und obwohl der router zwischen modem und pc zwischengeschaltet ist, sind keinerlei geschwindigkeitseinbußen unserer 50. . Und gut aussehen tut das teil auch noch. :-dfür diesen preis, eine absolute kaufempfehlung. . *ich hätte auch 80,00 euro dafür bezahlt*.

Verwende den router (tp-link c2 archer ) hinter einem upc kabel modem (25mbit download)zu den verbindungsabbrüchen wie hier schon öfters erwähntt wurde möchte ich folgendes sagen; ich hatte dieses problem auch, aber problem gelöst, wie folgt:am router anmelden. Am linken menürand, zur kategorie dhcp gehen. Bei “lease time” den standard wert (120 minuten) auf maximum (2880 minuten) stellen save zur info: lease time ist jene zeit, nach der der router überprüft ob die vergeben ip adresse noch gültig ist und diese dann erneuert. Gleiche kategorie bei “adress reservation” jedem endgerät eine statische (fixe) ip adresse zu weisen; add new und die daten eingeben (das geht nur über die mac addresse der endgeräte)3. Auf jedem endgerät umstellen auf statische ip adresse und die am router fixierte ip addresse eingeben. Nach dem ich das alles gemacht hatte, waren die verbindungsabbrüche weg. Eigentlich muß es reichen, wenn nur punkt 3 gemacht wird. Denn durch die fixe ip vergabe am endgerät wird der dhcp server vom router “quasi” nicht benötigt und der fehler eliminiert. Testet es einfach aus oder macht es wie ichdann hatte ich mittels app festgestellt, dass die Übertragungsrate starl schwankte, war aber mein eigener fehler, ich hatte gegenstände aus metall (locher usw. ) direkt neben dem router stehen. Gegenstände wo anders hingestellt und die schwankungen waren weg.

Top router für einen geringen preis, bin sehr damit zufrieden. Installation war auch sehr einfach.

Wollte mit dem router meine fritzbox 7170 ersetzen. Der funktionsumfang sieht auch sehr umfangreich aus. Aber an die benutzerfreundlichkeit von avm reicht es nicht heran. + viele einstellmöglichkeiten+ 2 wlan freq. 5+ schnelle relativ gute wlan abdeckung, wobei 5ghz seine grenzen hat+schnelle benutzeroberfläche+rel. Schickes design, aber:-großes gehäuse/große antennen-miserables web-menü ->->ich habe nie alle meine lan-geräte gesehen, waren aber dran und zugreifbar, ein unding) ->ip-adressenzuordnung kompliziert ->access control für sperren eingeschränkt bis katastrophe (parent control geht halbwegs)-(bruttostromverbrauch mit 15-18w hoch (dafür aber 2 wlan) (=35€/a))nicht der schlechteste und für den preis vermutlich ok. Habe mir aber wieder eine fritzbox geholt, kostete sogar weniger.

Der router ist praktisch perfekt. Übersichtliches webinterface, viele funktionen, schnelle datenübertragung. Das aussehen ist nicht sooo schön, aber darauf kommt es wirklich nicht an.

Habe den archer c2 gekauft, um ihn als access point, angeschlossen an der unitymedia connect box, zu verwenden. Wichtig für mich war, die volle bandbreite von 120mbit/s zu erhalten. Und genau das funktioniert auch über das 5ghz-netz, wobei das signal auch nur knapp 5 meter zurückzulegen hat. Im 2,4ghz netz ist bei mir bei knapp 105mbit/s schluss, was mir aber vollkommen ausreicht, da alle meine geräte das 5ghz band unterstützen. Getestet wurde mit einem pc mit tplink t4u wlan stick, einem samsung tv (6er reihe) und einem iphone 6s. Alles in allem sehr gut für das geld.

Also ich kann die schlechten bewertungen in keinster weise nachvollziehen. Ich habe mir den router 2015 gekauft und seit dem läuft er ohne grosse probleme. Ich verwende den router in verbindung mit einen upc kabelanschluss 200 mbit/s. Da das kabelmodem ja nicht zu den besten gehört habe ich eben dieses router gekauft. Ich wohne in einer 4 zimmer wohnung und beim am weitesten entfernte gerät sind 3 wände dazwischen. Davon 1 raum mit einer schalldämmung d. Angeschlossen sind noch ein switch und per wlan mein tablett und handy und mein nas das am weitesten entferne teil. Die konfiguration ist denkbar einfach und selbst für laien solle es kein problem sein den router zum laufen zu bringen. Werde mir, obwohl es schon neuer versionen gibt noch einmal so ein teil bestellen. Preis/leistung ist hier einfach top. Und nein ich arbeite nicht tp-link sondern bin nur ein ehrlicher und zufriedener kunde.

Diesen router ersetzt bei mir einen d-link dir-605l, der nach kurzer betriebszeit durch unangenehm viele ausfälle auffiel. Die einrichtung von diesen router ist in 5 minuten (oder weniger) erledigt, der datentransfer geht schnell vor sich, und das gerät läuft seit inbetriebnahme absolut störungs- und unterbrechungsfrei. Da es technisch bedingt im wohnzimmer stehen muß spielt das design auch eine gewisse rolle, und in diesem hinsicht finde ich es auch akzeptabel. Hoffentlich hält das gerät auch auf die dauer durch – ich müßte in aller eile den nicht zufriedenstellenden d-link router kaufen, weil der vorherige tp-link (modell tl-wr841nd) ganz und gar seinen geist aufgegeben hätte.

One of the most important things for me is that the adapter of an electric device doesn’t make any noise, and this is what i liked the most about this product. The other thing is the user-friendly installation; it was pretty easy to set the device.

Da man erst ab ~40€ einen wlan-router mit gigabit-anschlüssen bekommt und die 10€ aufpreis für ac-standard, dualband und mehr wlan-speed allmeinein auch das kraut nicht fettiger machen, hab ich mir gleich den hier gekauft. Nur wieso wollen die für gigabitlan 40€?. Ooich verwende ihn als accesspoint, einfach dhcp ausschalten und fertig. Routeradresse habe ich von 192. 1 geändert da mein hauptrouter eine 10. X adressen vergibt, und man sonst nicht auf den router zugreifen kann. Wirklich viele funktionen und einstellungen sind machbar doch trotz firmwareupdate gibt es keine einstellungen für die wlan-deaktivierung in einem bestimmten zeitraumes gibt einen wochenplan für die parentalcontroll-settings und einen für das gastnetzwerk aber keine zeiteinstellungen für das wlan selbst. Der router steht bei mir im schlafzimmer und aufgrund von fehlenden langzeittests über auswirkungen von wlan auf den körper würde ich gerne das wlan in der nacht deaktivieren.

Habe mit den router nicht für die funktion als router, sondern nur als switch mit wlan-ap gekauft. Situation:ich habe zuhause auf zwei etagen router stehen. Og einen w724v, an dem die leitung zuhause ankommt und sich das lan auf die rechner in 1. Og verteilt und jetzt den tp-link archer c2 im eg, um von dort das lan für den entertain reciever einen smart-tv und meinen synology nas zu erweitern und um die wlan-abdeckung im haus zu erhöhen(dicke wände/decken). Ich habe mit dem archer c2 einen ausrangierten w700v ersetzt, da dieser nur fast ethernet ports hat. Um die infrastruktur im haus aufzuwerten und vor allem um den nas mit gigabit-ethernet zu versorgen, erschien mir der archer als günstige möglichkeit. Die einrichtung war einfach (für einen it-ler), also feste ip, dhcp deaktivieren und die beiden wlan-netze einrichten (2,4 und 5 ghz). Es hat direkt alles so funiktioniert wie ich das wollte. Gut finde ich die vielen einstellmöglichkeiten z.

Administration sehr einfach. Signalstärke könnte (im vgl. Zu meinem alten) besser sein. Optisch ansprechend, wegen pfeifton aber nicht für buro/wohnzimmer geeignet.

Läuft bei mir als accesspoint ohne problem. Die dualbandlösung bietet mit dem 5 ghz -band einen sehr schnellen wlan-zugang zu meinem netz, ältere geräte können den 2,4 ghz bereich nutzen. Am usb-port kann man eine festplatte anschließen, oder auch einen drucker. Die geräte sind dann im gesamten netz verfügbar.

Wie immer sind die einstellungen nicht so benutzerfreundlich wie bei manchen konkurrenzprodukten, man zahlt dafür aber auch nur 1/4 des preises. Der funktionsumpfang ist riesig und der router läuft äußerst stabil, wie man das eben von tp link gewohnt ist. Mit einer ntfs festplatte werden datenraten von ca 10 mb/s erreicht.

Der router steht bei mir in der wohnung und dient als netzwerkknotenpunktfür tv, webradio, pc, drucker und das wlan für die smartfones. + umfangreiche konfig-möglichkeiten+ preis/leistung+ dynamisches routing besonders einfach via “no-ip” etc. – im vergleich mit einem belkin n300 relativ schlechte reichweite obwohl aussenstehende antennen welche der belkin nicht hat.

Absolut empfehlenswert ? ausgepackt, kurzanleitung durchgelesen, aufgebaut und schon läuft das w-lan. Die ganze aktion hat keine halbe stunde gedauert, das nenn ich plug&play.

Hab mir diesen router bestellt, da er sowohl gigabit wan und lanports hat. Das ist für mich wichtig, da ich den router an einem modem über lan kabel angeschlossen habe. Hatte zuvor einen anderen router der nur fastethernet anschlüsse hatte und ich somit nicht auf meine 120mbit kam. Er sendet sowohl im 2,4 gigahertz band als auch im 5 gigahertz band ein stabiles signal über kurze bis mittlere distanzen. Das interface ist wie man es von tp-link gewohnt ist, ein wenig trist, bietet aber alle notwendigen einstellungsmöglichkeiten. Optisch macht das gerät einen sehr guten eindruck vor allem die oberfläche gefällt mir sehr gut. Neuerinsgesamt kann ich diesen router uneingeschränkt weiterempfehlen.

Preis, lieferung, qualität i. Mehr habe ich auch nicht erwartet und mehr gibt’s dazu auch nicht zu sagen.

Sehr gute geschwindigkeiten dank gigabit kompatibilität sowie einfaches aufbauen und einrichten dank der aufbauanweisung. Dazu kommt noch der im vergleich zu anderen routern günstige preis – dadurch meine empfehlung.

Da es ja router wie sand am meer gibt von preisklasse 30€ bis 150€ die ich mir leisten würde habe ich damals diesen ausgesucht weil ich im netz gute performance gelesen habe und ich habe den router ca. 3 oder 4 monate wenn ich mich nicht irre und bis mit der leistung sehr zu frieden es gibt schnellere ber auch für mehr geld darum kann ich sagen top preis gute performance der usb anschluss ist auch gut habe dort meinen drucker angeschlossen und als netzwerkdrucker installiert top.

Wie in der bewertung zum re210 repeater schon erwähnt wollten ich nachdem wir umgezogen sind keinen großartigen kabelsalat mehr haben und in jedem raum ein kabel verlegen. Aber gleichzeitig wollte ich das unsere bestehende internetverbindung von unitymedia (120. 000er leitung) auch über wlan voll ausgenutzt werden kann. Da bei uns in der siedlung viele wlan netzwerke vorhanden sind und dies hauptsächlich über 2,4 ghz habe ich umgerüstet um mein netzwerk im dualband modus laufen lassen zu können. In kombination mit dem re210 repeater kommt die volle geschwindigkeit der unitymedia leitung durch und es ist sogar noch luft nach oben. Das gerät macht einen sehr wertigen eindruck und seit mitte januar kamen schon diverse firmware updates raus, diese wurden aufgespielt, auch wenn kein problem bestand und das gerät werkelt weiter munter vor sich hin. Das konfigurieren für einen geübten user ist ein kinderspiel, aber ich denke selbst als laie ist dies kein problem. Es gibt das quick setup, welches alle nötigen einstellungen konfiguriert und alles wirkt sehr intuitiv. Ich kann das gerät bedenkenlos weiter empfehlen. Für den heimanwendungsbereich mehr als ausreichend.

Summary
Review Date
Reviewed Item
TP-Link Archer C900 - Wireless Dual Band Gigabit Router
Rating
3,0 of 5 stars, based on 107 reviews

Author: SmartHome

1 thought on “TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router : Besser gehts nicht

  1. Schneller versandeinfache bedingungrichtig gute qualität und super einfach zum einrichtenhab überall empfang was sonst nicht der fall war.
  2. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Schneller versandeinfache bedingungrichtig gute qualität und super einfach zum einrichtenhab überall empfang was sonst nicht der fall war.
  3. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Gerät wurde angeschafft um als acces point zu fungieren. Er wurde per kabel zum restlichen netzwerk incl. Router (connect box) verbunden. Zunächst musste man den dhcp server dieses gerätes abschalten. Dann dem gerät eine ip-adresse aus dem pool des eigentlichen routers vergeben. Wer möchte kann die wlan einstellungen anpassen. Zu guter letzt das passwort des routers ändern. Wer sich jetzt, so wie ich wundert, dass im router angezeigt wird, dass keine internetverbindung besteht, das ist vollkommen richtig. Auch muss der wan-port an diesem gerät frei bleiben. Die restlichen gelben anschlüsse können wie bei einem switch mit weiteren kabelgebundenen geräten verwendet werden.
    1. Gerät wurde angeschafft um als acces point zu fungieren. Er wurde per kabel zum restlichen netzwerk incl. Router (connect box) verbunden. Zunächst musste man den dhcp server dieses gerätes abschalten. Dann dem gerät eine ip-adresse aus dem pool des eigentlichen routers vergeben. Wer möchte kann die wlan einstellungen anpassen. Zu guter letzt das passwort des routers ändern. Wer sich jetzt, so wie ich wundert, dass im router angezeigt wird, dass keine internetverbindung besteht, das ist vollkommen richtig. Auch muss der wan-port an diesem gerät frei bleiben. Die restlichen gelben anschlüsse können wie bei einem switch mit weiteren kabelgebundenen geräten verwendet werden.
  4. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Das preileistungsniveau ist sehr gut – vor allem für komplexere einstellungen idealdurch prime kam alles rechtzeitig an absolut zufrieden :d.
    1. Das preileistungsniveau ist sehr gut – vor allem für komplexere einstellungen idealdurch prime kam alles rechtzeitig an absolut zufrieden :d.
  5. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Leider absolut instabil hinter meinem cbn kabelmodem. Nach ein paar tagen test schicke ich das gerät nun morgen zurück, da die ip-vergabe seiten isp einfach nicht stabil klappt und die verbindung immer nur sehr kurzfristig funktioniert. Habe heute zurück auf mein tp-link von 2013 (mit openwrt) gewechselt und alles ist beim alten. Schade, hatte mich auf höhere Übertragungsraten und 5ghz gefreut.
    1. Leider absolut instabil hinter meinem cbn kabelmodem. Nach ein paar tagen test schicke ich das gerät nun morgen zurück, da die ip-vergabe seiten isp einfach nicht stabil klappt und die verbindung immer nur sehr kurzfristig funktioniert. Habe heute zurück auf mein tp-link von 2013 (mit openwrt) gewechselt und alles ist beim alten. Schade, hatte mich auf höhere Übertragungsraten und 5ghz gefreut.
  6. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Einfach zu konfigurieren, geräte finden den router sehr gut ob computer, handys oder tablett, das gerät hat sehr gute Übertragungsgeschwindigkeiten mit w-lan, das gerät kann man zu diesem preis nur empfehlen.
  7. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Einfach zu konfigurieren, geräte finden den router sehr gut ob computer, handys oder tablett, das gerät hat sehr gute Übertragungsgeschwindigkeiten mit w-lan, das gerät kann man zu diesem preis nur empfehlen.
  8. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Erfüllt bisher seinen zweck, allerdings von der konfiguration bzw. Den anschlussmöglichkeiten leider nicht selbsterklärend inwiefern verwendbar. Desweiteren leider deutlich überteuert.
    1. Erfüllt bisher seinen zweck, allerdings von der konfiguration bzw. Den anschlussmöglichkeiten leider nicht selbsterklärend inwiefern verwendbar. Desweiteren leider deutlich überteuert.
  9. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Gerät ist für den “normalen” nutzer nicht zu verwenden, da alles in englischer sprache verfasst. Die einstellungen laasen sich nur schwer nachvollziehen. Technisches englisch und mehr als nur grundwissen wird vorausgesetzt. Dennoch erfüllt sie die zwecke zur vollsten zufriedenheit. Wurde als repeater eingerichtet und funktioniert einwandfrei. Wie gesagt: gerät und lieferung wie immer top, aber nur englisch.
    1. Gerät ist für den “normalen” nutzer nicht zu verwenden, da alles in englischer sprache verfasst. Die einstellungen laasen sich nur schwer nachvollziehen. Technisches englisch und mehr als nur grundwissen wird vorausgesetzt. Dennoch erfüllt sie die zwecke zur vollsten zufriedenheit. Wurde als repeater eingerichtet und funktioniert einwandfrei. Wie gesagt: gerät und lieferung wie immer top, aber nur englisch.
      1. Verpackung und lieferung war sehr gut. Ware kommt gut verpackt und unbeschädigt. Die montage und verkabelung ist auch ohne probleme möglich. Jedoch ist die menüführung nicht sehr gut gemacht und leicht irreführend,man muss schon leider ein bisschen überlegen bis man die richtigen funktionen findetdie das machen was man möchte. Würde dieses gerät einem kompletten laien eher nicht empfehlen.
  10. Verpackung und lieferung war sehr gut. Ware kommt gut verpackt und unbeschädigt. Die montage und verkabelung ist auch ohne probleme möglich. Jedoch ist die menüführung nicht sehr gut gemacht und leicht irreführend,man muss schon leider ein bisschen überlegen bis man die richtigen funktionen findetdie das machen was man möchte. Würde dieses gerät einem kompletten laien eher nicht empfehlen.
  11. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    . Zu beachten ist, das der router sich nicht mit anderer software bespielen läßt. Wer das nicht braucht, für den passt das bestimmt.
    1. . Zu beachten ist, das der router sich nicht mit anderer software bespielen läßt. Wer das nicht braucht, für den passt das bestimmt.
  12. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Wenn man nur eine 50 oder 100k internetzeitung hat kein problem. Bei mir mit 200k und vielen lan und wlan geräten wird der router langsam und das 5ghz netzt ist auch nicht so pralle da es nur ein single stream über eine antenne besitzt da war das 2,4 ghz sogar schneller. Hab den router als access point eingesetzt. Werde mir jetzt ein teureren aus router kaufen.
    1. Wenn man nur eine 50 oder 100k internetzeitung hat kein problem. Bei mir mit 200k und vielen lan und wlan geräten wird der router langsam und das 5ghz netzt ist auch nicht so pralle da es nur ein single stream über eine antenne besitzt da war das 2,4 ghz sogar schneller. Hab den router als access point eingesetzt. Werde mir jetzt ein teureren aus router kaufen.
  13. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Aufgrund der empfehlung eines freundes habe ich mir diesen router gekauft, da ich mich selbst nicht so gut damit auskennedie installation war sehr einfach und dauerte nur ein paar minutenjetzt kommt das beste an dem ding: die w-lan reichweite ist wirklich beachtlich. Selbst durch mehrere wände kein problemversand etc. : wie gewohnt schnell und zuverlässig.
    1. Aufgrund der empfehlung eines freundes habe ich mir diesen router gekauft, da ich mich selbst nicht so gut damit auskennedie installation war sehr einfach und dauerte nur ein paar minutenjetzt kommt das beste an dem ding: die w-lan reichweite ist wirklich beachtlich. Selbst durch mehrere wände kein problemversand etc. : wie gewohnt schnell und zuverlässig.
  14. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Der c2 war gedacht, um den alten tl-wr841 abzulösen, der zwar seine arbeit sorgenfrei verrichtete, jedoch eine relativ hohe leistungsaufnahme hat. Über den archer c2 habe ich dagegen gehört, dass die leistungsaufnahme viel geringer war. Das einrichten des c2 ging relativ zügig. Er ist über eine lan leitung an ein unitymedia kabelmodem angeschlossen. Drei wlan netze sind aktiv, 2,5ghz wegen der besseren reichweite, 5ghz wegen der höheren bandbreite und eben ein gastnetzwerk. Ich habe später von penetranten verbindungsabbrüchen gehört, diese sind mir zuvor nie aufgefallen. Bei genauerer prüfung konnte ich diese aber ebenso auf allen netzen feststellen. Alle 2-6 stunden wurden die teilnehmer aus dem netz geworfen und mussten sich neu verbinden. Das geschieht in der regel automatisch und dauert nur ein paar sekunden.
  15. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Der c2 war gedacht, um den alten tl-wr841 abzulösen, der zwar seine arbeit sorgenfrei verrichtete, jedoch eine relativ hohe leistungsaufnahme hat. Über den archer c2 habe ich dagegen gehört, dass die leistungsaufnahme viel geringer war. Das einrichten des c2 ging relativ zügig. Er ist über eine lan leitung an ein unitymedia kabelmodem angeschlossen. Drei wlan netze sind aktiv, 2,5ghz wegen der besseren reichweite, 5ghz wegen der höheren bandbreite und eben ein gastnetzwerk. Ich habe später von penetranten verbindungsabbrüchen gehört, diese sind mir zuvor nie aufgefallen. Bei genauerer prüfung konnte ich diese aber ebenso auf allen netzen feststellen. Alle 2-6 stunden wurden die teilnehmer aus dem netz geworfen und mussten sich neu verbinden. Das geschieht in der regel automatisch und dauert nur ein paar sekunden.
    1. Das router ist eine sehr gute router und funktioniert perfect ohne problemeich bin sehr zufrieden, vom design is auch schön .
      1. Das router ist eine sehr gute router und funktioniert perfect ohne problemeich bin sehr zufrieden, vom design is auch schön .
  16. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Bis jetzt bin ich sehr zufrieden, 170mbit im 5ghz auf mein lg g3, die lan anschlüsse ca. Mein usb laufwerk hab’ ich auch drauf laufen. Melde mich wieder wenns doch noch was negatives gibt.
  17. Rezension bezieht sich auf : TP-Link Archer C900 – Wireless Dual Band Gigabit Router

    Bis jetzt bin ich sehr zufrieden, 170mbit im 5ghz auf mein lg g3, die lan anschlüsse ca. Mein usb laufwerk hab’ ich auch drauf laufen. Melde mich wieder wenns doch noch was negatives gibt.

Comments are closed.